Natürlich Mobil 2012

Aktionstag zwischen Heilbronn und Mosbach auf der gesperrten B27

Mosbach. (pm) Am Sonntag, den 17. Juni ist es wieder soweit und es heißt „B 27 frei für Radfahrer und Inline-Skater!“, denn zwischen Heilbronn und Mosbach ist die Bundesstraße für den Autoverkehr gesperrt. Bereits zum 14. Mal veranstalten die Stadt und der Landkreis Heilbronn sowie die AOK Heilbronn-Franken unter Federführung der Heilbronn Marketing GmbH den beliebten Aktionstag „Natürlich Mobil“. Seit 13 Jahren beteiligen sich auch die Stadt Mosbach und die Städte und Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises sowie die AOK Rhein-Neckar-Odenwald an dieser Veranstaltung, so dass seither eine der längsten Sperrstrecken Baden-Württembergs zur alternativen Bewegung einlädt.

Werbung


// ]]>

Entlang der gesamten Strecke sorgen örtliche Vereine und Firmen für das leibliche Wohl der Teilnehmer. Ein buntes, abwechslungsreiches Programm garantiert einen kurzweiligen Familientag bei Spiel und Spaß. Auf dem Mosbacher Marktplatz findet von 11 bis 18 Uhr wieder das beliebte „Natürlich-Mobil-Fest“ statt. Der offizielle Startschuss zum Promi-Start mit Landrat Dr. Achim Brötel sowie Stadtrat und ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Mosbach, MdL Georg Nelius erfolgt um 11.15 Uhr.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die TBL BigBand und die heimische Gastronomie verwöhnt den Gaumen mit abwechslungsreichen Speisen. An den Informationsständen der Touristikgemeinschaft Odenwald, Stadtverwaltung Mosbach, AOK, Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis sowie Metropolregion Rhein-Neckar können sich die Teilnehmer ausführlich über die Region informieren. Bis ca. 14 Uhr gibt es interessante und informative Interviews zu den Themen „Sicherheit auf dem Fahrrad“, „Schlossfestspiele Zwingenberg“, „Neo-Bus“, sowie zum „1. Mosbacher E-Bike-Event“. Auf dem Rathausturm kann in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr die Aussicht über den Dächern von Mosbach genossen werden und im Stadtmuseum kann man sich von 15 bis 18 Uhr über die Geschichte von Mosbach informieren. Stets einsatzbereit ist das Bike House Bühler mit seinem Reparaturservice und das Deutsche Rote Kreuz mit einem Sanitätsfahrzeug am Rathaus.

ImmobilienScout24

Der Start und das Ziel für alle Radfahrer und Inlineskater in Heilbronn ist die experimenta in der Kranenstraße. Hier werden die AOK sowie weitere Firmen mit Aktionsständen für kurzweilige Unterhaltung sorgen. Natürlich lädt auch die Heilbronner Lern- und Erlebniswelt experimenta zu einem Besuch ein. Auf 7.500 m² Fläche erwarten junge und erwachsene Besucher eine Vielzahl außergewöhnlicher und interessanter Angebote, die zum Forschen und Experimentieren einladen. Von den Strapazen erholen können sich die Teilnehmer dann im experimenta-Restaurant Melaverde, im Wein- und Biergarten Hagenbucher oder der Gastronomie in der Unteren Neckarstraße. Wer nicht selbst strampeln will kann auch auf die Bahn oder das Schiff umsteigen. Die Personenschifffahrt Stumpf bietet zwei Fahrten mit dem „Neckarbummler“ in Richtung Neckarzimmern an. Die erste Fahrt startet in Heilbronn um 10 Uhr an der Anlegestelle bei der Götzenturmbrücke, die zweite in Bad Wimpfen um 13.30 Uhr.


// ]]>

Wegen der notwendigen Auf- und Abbauarbeiten wird die Strecke von 7.00 bis 19.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert, Umleitungsempfehlungen werden im Vorfeld der Aktion über die Medien bekanntgegeben. Der Aktionstag beginnt um 8 Uhr und endet um 18 Uhr. Außerhalb dieses Zeitraums müssen die Teilnehmer auf die offiziellen Radwege ausweichen.

 

Ein Faltblatt mit den wichtigsten Informationen gibt es in der Tourist Information Mosbach sowie bei allen beteiligten Gemeinden und Städten und in den Kundencentern der AOKs.

500 Radsonntag

(Foto: pm)

Infos im Internet:

www.lebendigerneckar.de/

Programm zum Download:

Flyer-LN-12_klein.pdf

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: