SpVgg Neckarelz holte A-Juniorentitel

Aufstieg in Verbandsliga

Mosbach. (sim) Die SpVgg Neckarelz und die SG Schlossau/Mudau/Donebach beendeten die Punkterunde der A-Junioren-Landesliga Odenwald mit 54 Zählern gemeinsam auf dem ersten Rang. Da beim Fußballnachwuchs die Tordifferenz keine Rolle spielt, musste ein Entscheidungsspiel die Frage nach Meisterschaft und Verbandsligaaufstieg beantworten.

Werbung


Auf dem Platz des FC Trienz sahen rund 350 Besucher einen klaren 5:0 (1:0)-Erfolg der SpVgg Neckarelz, die diese Frage klar beantwortete, zu Meisterehren kam und künftig in der Verbandsliga auf Punktejagd gehen wird. Für die SG Schlossau/Mudau/Donebach war es die erste Niederlage in der laufenden Saison, denn während der Punkterunde gab es sechs Unentschieden, aber keine Niederlage bei 16 Erfolgserlebnissen. Kontrahent Neckarelz verlor dagegen zweimal, spielte jedoch nur dreimal Unentschieden und gewann 17 Auseinandersetzungen. Es zeigte sich wieder einmal mehr, dass seit Einführung der Drei-Punkte-Regelung die Unentschieden nicht mehr allzu viel „wert“ sind.


Nochmals zurück nach Trienz: Bereits vor dem Wechsel gab die SpVgg Neckarelz klar den Ton an, konnte sich jedoch nicht entscheidend absetzen. Dies geschah dann im zweiten Durchgang mit vier weiteren Treffern sehr nachhaltig.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: