Mühlenidylle im Ünglertsgrund

von Liane Merkle

Ünglertsgrund. Unter dem Motto „Mühlenidylle im Ünglertsgrund“ präsentierte sich die Riesenmühle im Ünglert wieder einmal außerordentlich erfolgreich im Rahmen des Deutschen Mühlentags.

Wie wichtig Mühlen als bedeutsamer Teil unserer Vergangenheit sind, wurde zum einen deutlich bei den Erläuterungen der Müllersfamilie Scharmann, die vor allem durch den über 90-jährigen und äußerst fit gebliebenen Großvater Franz, aber auch durch seinen Sohn Herbert und dessen Geopark-Vor-Ort-Begleiter-Kollegen Klemens Scheuermann lebendig wurden.

Zum zweiten konnte die magnetische Wirkung des Mühlenidylls nicht übersehen werden.  Familie Scharmann beteiligt sich seit zig Jahren an diesem Deutschen Mühlentag mit dem großen Ziel, dass eines Tages auch für die Riesenmühle das Lied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ wieder gesungen werden kann, weil endlich das Mühlrad in neuem Glanz erstrahlt und seinen Dienst tut.

500 Uenglert

(Fotos: Liane Merkle)


Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: