Erlebnismarkt für Augen, Ohren, Gaumen

Eröffnung der Sommeraktion „Mosbach fällt aus dem Rahmen“

Mosbach. (pm) Die stadtgeschichtliche Sommeraktion „Mosbach fällt aus dem Rahmen“ lädt vom 14.Juni bis 16. September Einheimische wie auch Gäste dazu ein, die Mosbacher Altstadt (neu) wieder zu entdecken und eröffnet ganz ungewohnte Ansichten von Gebäuden, Straßen und Gassen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen das Erleben der Stadt und ihrer Geschichte sowie überraschende Dekorationselemente, die aus dem Rahmen fallen. Es erscheinen dazu ein Flyer und ausführliche Informationen.

Werbung

Eröffnet wird die Sommeraktion mit einer feinen Veranstaltung, die ebenfalls aus dem Rahmen fällt: „Marktgenuss am Nachmittag“ heißt es am Donnerstag, dem 14. Juni ab 16 Uhr auf dem Marktplatz Mosbach. Dahinter stecken genussvolle Angebote für Augen, Ohren und Gaumen, die dazu einladen, ein bisschen länger in „Mosbachs guter Stube“, dem Marktplatz, zu verweilen und einfach mal den Nachmittag genussvoll ausklingen zu lassen.


„Heimatherz – Genieße den Odenwald e.V.“ ist ein Zusammenschluss von Gastronomiebetrieben, Erzeugern und Händlern aus dem Odenwald, die gemeinsam ihre Verbundenheit mit ihrer Heimat ausdrücken und für eine Belebung der Region sorgen wollen. Mitgliedsbetriebe wie die Heidersbacher Mühle, Holzners Mühle, Espresso-Bar, Weingut Schlör haben die Bewirtung der Aktion übernommen und bieten geschmackvoll zubereitete Gerichte aus der Region, während gleichzeitig Markthändler des Mosbacher Wochenmarktes Obst, Gemüse, Fisch, Geflügel, Honig und Käse zur Füllung der heimischen Speisekammer nach Feierabend anbieten.

Ausgewählte Kunsthandwerker bieten farbenfrohe Produkte und Accessoires an. Nicht nur sie und die teilnehmenden Marktstände ermöglichen an diesem Tag den gemütlichen Einkaufsbummel in den späten Nachmittagsstunden, auch die Fachgeschäfte in der Fußgängerzone laden zum verlängerten Shoppen bis 20 Uhr ein. 

ImmobilienScout24

Auf dem Marktplatz erklingen ab 16 Uhr Swing-, Latin- und Jazz-Klassiker der 20-er bis 60-er Jahre, virtuos interpretiert vom Manfred Bührer Swingtett. Die offizielle Eröffnung der Sommeraktion übernimmt Oberbürgermeister Michael Jann um 17 Uhr, im Anschluss (17.30 Uhr) bittet die Mosbacher Textildesignerin Christine Manovic zur halbstündigen Modenschau ihrer Creationen.

Den ganzen Nachmittag über kann man der Künstlerin Ella Mundt auf dem Marktplatz über die Schulter blicken und live bei der Entstehung ihrer Straßenmalerei dabei sein. Am Ende wird sie damit eine Besteigung „der anderen Art“ des Rathausturms ermöglichen.


Erste Blicke durch die für die Sommeraktion aufgestellten Rahmen im Bereich des Marktplatzes, die historische Fotografien und aktuelle Ansichten gegenüber stellen, werden teilweise überraschende Veränderungen im Stadtbild verdeutlichen.

Wer sich der Stadtführung von Christel Marmann um 18.30 Uhr anschließt, erhält einen ersten Einblick in die 18 Stationen von „Mosbach fällt aus dem Rahmen“. Treffpunkt für die Führung ist vor der Sparkassen-Hauptstelle in der Fußgängerzone. (Anmeldung erforderlich bei der Tourist Info, Tel. 06261 91880).

500 Palmsches Haus 2

Das Palmsche Haus in Mosbach (Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: