Kirche mit allen Sinnen erleben

Eberbach. (jd) In der neuapostolischen Kulturveranstaltungsserie „kulturkirche“ konnte man an Pfingstsamstag Kirche mit allen Sinnen erleben: Ob man die einzelnen Bestandteile einer Hostie schmecken wollte, probieren wollte, wie eine Orgel riecht, sehen wollte, ob man mit einem Fernglas von der Empore im aufgeschlagenen Gesangbuch lesen kann – alles war möglich. 

Die Besucher – von Zehnjährigen bis zu echten Senioren war alles dabei – zeigten sich von der Vielfalt begeistert. Wie es sich anfühlt, wenn Sinne eingeschränkt sind, konnte man auch ausprobieren: Ein fünfbändiges Gesangbuch in Brailleschrift lag in der Kirche bereit. Die nächste Veranstaltung der „kulturkirche“ findet am Sonntag, 03. Juni 2012, um 17 Uhr in der Neuapostolischen Kirche in Mosbach statt. Thema des Vortrags von Andreas Ostheimer ist „Rom, die christliche Stadt“.

Orgel riechen

Wie riecht eigentlich eine Orgel? Das und viel mehr konnte man am Samstag in der Neuapostolischen Kirche herausfinden. (Foto: privat)


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]