Kinder setzen Holzhütte in Brand

Altheim. Am Freitag, gegen 17:15 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle des Neckar-Odenwald-Kreises der Brand einer Holzhütte in Walldürn-Altheim gemeldet. Nachdem der Brand durch die Feuerwehren Walldürn und Altheim gelöscht worden war, wurden anwesende Zeugen befragt. Drei Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren gaben an, sie hätten die Hütte brennen sehen und löschen wollen. Da den Polizeibeamten schnell Zweifel an den Angaben der Kinder kamen, durchsuchten sie einen von den Kindern mitgeführten Rucksack und fanden darin einen Benzinbehälter auf. Schließlich gaben die Kinder die Brandstiftung zu. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]