Polizeibericht vom 20. Juni 2012

Auf Rollerfahrer aufgefahren

Walldürn. Auf einen Rollerfahrer, der an der Kreuzung Wettersdorfer Straße/Boschstraße verkehrsbedingt anhalten musste, ist am Dienstagmorgen eine 18-jährige Peugeot-Lenkerin aufgefahren. Durch den Aufprall stürzte der 36-jährige Rollerfahrer und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.  

Zu schnell gefahren – Zwei Verletzte

Buchen. Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten hat sich am Dienstag um 21.20 Uhr beim Kreisverkehr Mühltalstraße/Vorstadtstraße ereignet. Ein auf der Walldürner Straße in Richtung Schrankenberg fahrender 22-jähriger Opel-Lenker fuhr, da er zu schnell unterwegs war, über den Kreisverkehr hinweg und kollidierte mit einer 40-jährigen Ford-Fahrerin. Die Fahrerin des Ford wurde schwer und deren Mitfahrerin leicht verletzt. Wegen der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten war die Straße Am Schrankenberg für ca. eine Stunde gesperrt.


Mit Lkw Leitplankenfelder beschädigt

Buchen. Sechs Leitplankenfelder hat ein unbekannter Fahrer eines Lkw zwischen Freitag und Montag bei seiner Fahrt auf der L 582 von Buchen in Richtung Eberstadt beschädigt, nachdem er in den Grünstreifen geraten war. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Lkw-Fahrer weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Reisebus übersehen

Buchen. Glimpflich verlief eine Vorfahrtsverletzung, die sich am Dienstagnachmittag auf der B 27 ereignet hat. Ein 30-jähriger Fiat-Fahrer, der bei der Auffahrt Buchen Mitte auf die B 27 in Richtung Mosbach abbiegen wollte, übersah einen aus Richtung Walldürn kommenden voll besetzten Reisebus und fuhr auf die Bundesstraße ein. Um nicht auf den Fiat aufzufahren, versuchte der Fahrer des Busses links an diesem vorbeizufahren, wobei sich die Fahrzeuge allerdings streiften. Verletzt wurde niemand. An Bus und Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.  

Beim Wenden mit Sattelzug Pkw beschädigt

Dallau. Vermutlich beim Wenden am Ende des Brühlwegs hat ein unbekannter Fahrer eines Sattelzugs am Dienstag zwischen 14.00 und 16.30 Uhr einen dort abgestellten VW Multivan beschädigt. An dem Multivan entstand hierbei ein Schaden von ca. 4.000 Euro. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Brummi-Lenker davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Vorfahrt missachtet

Mosbach. Zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw ist es am Dienstag gegen 17.00 Uhr in der Anton-Gmeinder-Straße gekommen. Eine 19-jährige Fiat-Lenkerin bog von der Anton-Gmeinder-Straße in die Eisenbahnstraße ein und missachtete die Vorfahrt einer Opel-Fahrerin. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

ImmobilienScout24

Alkoholisierte Autofahrerin

Mosbach. Alkoholgeruch schlug einer Polizeistreife bei der Kontrolle einer 42-jährigen Pkw-Fahrerin am Dienstagabend in der Sulzbacher Straße entgegen. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,4 Promille ergab, musste die Frau eine Blutprobe abgeben. Ihren Führerschein behielten die Beamten gleich ein.

Vorfahrt missachtet

Walldürn. Mit einer 16-jährigen Fahrerin eines Leichtkraftrads ist am Dienstagmittag ein 86-jähriger Audi-Lenker kollidiert. Der auf der Miltenberger Straße stadtauswärts fahrende Mann hatte im Einmündungsbereich zur Dr. Konrad-Adenauer-Straße die Vorfahrt der Zweiradfahrerin missachtet, die auf der Miltenberger Straße stadteinwärts unterwegs war und nach links in die Dr. Konrad-Adenauer-Straße abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Jugendliche und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Rosenberg. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Mittwochmorgen eine 22-jährige Fiat-Fahrerin auf der Landesstraße zwischen Berolzheim und Osterburken auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Pkw kam hierbei von der Straße ab und prallte gegen eine Böschung. Die Fahrerin wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Am Fiat entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.


Gegen Leitplanke gefahren

Seckach. Aus Unachtsamkeit ist am Mittwochmorgen ein 31-jähriger Renault-Fahrer auf der L 519 zwischen Adelsheim und Seckach von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Verletzt wurde der Mann nicht. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Auto beim Ein-/Ausparken beschädigt

Mosbach. Beim Ein- oder Ausparken ist ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 09.15 und 11.00 Uhr gegen einen auf dem Kipphan-Parkplatz in der Hauptstraße abgestellten Ford Focus gefahren. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 750 Euro zu kümmern, fuhr er weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: