Seit 40 Jahren Seele der Geschäftsstelle

Reservistenverband Baden-Württemberg ehren langjährige Mitarbeiterin

500 40 Jahre Elke Schneider bei den Res 002

Aus den Händen von Landesgeschäftsführer Gerhard Mosch vom Landesverband Baden-Württemberg der Reservisten der Deutschen Bundeswehr wurde Elke Schneider für ihr.40jähriges Dienstjubiläum in der Kreisgeschäftsstelle Mosbach mit der Ehrenurkunde des Landesverbandes ausgezeichnet. Für den Kreisvorstand waren Kreisschriftführer Othmar Schmitt, der Kreisvorsitzende Wilfried Meissner, sein Stellvertreter Gerd Teßmer und Kreis-Org-Leiter Jürgen Hack bei der Urkundenverleihung dabei. (Foto: rt)

Neckar-Odenwald-Kreis. (rt) Für alle Reservisten im Kreisverband der Reservisten ist Elke Schneider seit vier Jahrzehnten die Seele der Geschäftsstelle“, mit diesen Worten überreichte der Landesgeschäftsführer des Landesverbandes Baden-Württemberg der Reservisten Oberstleutnant d.R. Gerhard Mosch, der extra aus Stuttgart nach Mosbach gekommen war, die Ehrungsurkunde für 40 Jahre Tätigkeit innerhalb der Reservisten-Geschäftsstelle in Mosbach.


Elke Schneider aus Krumbach, als Offizierstochter im Sinne des militärischen Ehrenkodex im Sinne von Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Kameradschaft erzogen, war in diesen 40 Jahren so gut wie nie krank und hat aus dem Mosbacher Büro durch ihr freundliches Wesen und ihre positive Arbeits- und Pflichtauffassung nicht nur eine gut funktionierende Geschäftsstelle mitgestaltet, sondern das Büro in all diesen Jahren zu einer Begegnungs- und Beratungsstelle werden lassen, in die man gerne kommt, um sich informieren zu lassen und um sich wohl zu fühlen. Elke Schneider wurde vom Mosbacher Organisationsleiter Hauptfeldwebel d.R. Jürgen Hack auch dafür gelobt, dass sie bei einem Wechsel von sechs Organisationsleitern und vier Kreisvorsitzenden dafür sorgte, dass die Kontinuität immer gewahrt blieb und „dass es immer geordnet weiterging“.

Der Kreisvorsitzende Oberstleutnant d.R. Wilfried Meissner und sein Stellvertreter Oberstleutnant d.R. Gerd Teßmer  gratulierten Elke Schneider für den Kreisvorstand und alle Reservistenkameradschaften und wiesen darauf hin, welche große Bedeutung Elke Schneider für den Kreisverband habe. „Du hast dich um unsere Kreisgruppe und um jeden einzelnen Reservisten verdient gemacht“.


Angesprochen wurde auch das gute Arbeitsklimas und die vorbildliche Zusammenarbeit der Geschäftssteller mit den Bundeswehr-Standorten im Kreis und den im gleichen Büro arbeitenden Wehrdienstberatern. Dass Elke Schneider inzwischen die dienstälteste Angestellte im Landesverband Baden-Württemberg ist,  ist dabei auch nicht verwunderlich. Mit einem gemütlichen Beisammensein schloss diese seltene Ehrung für 40 Jahre vorbildliche Pflichterfüllung ab.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]