Polizeibericht vom 26. Juni 2012

150logopolizei

Motorradfahrer übersehen

Buchen. Einen auf der Walldürner Straße entgegenkommenden Motorradfahrer hat am Montagabend ein 64-jähriger VW-Lenker übersehen der nach links in die Berthold-von-Henneberg-Straße abbiegen wollte. Hierdurch kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem der 23-jährige Motorradfahrer verletzt wurde. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Da bei dem Unfall Öl auslief, war die Freiwillige Feuerwehr Buchen im Einsatz. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Von Fahrbahn abgekommen

Adelsheim. In Höhe des Nordbahnhofs ist am Montagnachmittag eine 19-jährige auf der Landesstraße 519 aus Richtung Zimmern kommende VW-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.


Andere Autofahrer gefährdet

Mosbach/Neckarburken. Andere Verkehrsteilnehmer hat der Fahrer eines weißen VW-Passat am Montag um 23.00 Uhr auf der B 27 zwischen Mosbach und Neckarburken durch seine Fahrweise gefährdet. Trotz Gegenverkehr überholte der in Richtung Neckarburken fahrende VW-Fahrer in der dortigen langgezogenen Kurve einen Pkw. Dessen Fahrer musste daraufhin stark abbremsen um einen Unfall zu verhindern. Zur genauen Sachverhaltsklärung wird der Fahrer des entgegenkommenden Autos, der ebenfalls bremsen musste, sowie weitere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des VW-Lenkers gefährdet wurden, gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.  

Rotlicht übersehen

Mosbach. Das Rotlicht an der Ampelanlage Odenwaldstraße/Eisenbahnstraße hat am Montagnachmittag ein auf der B 27 aus Richtung Buchen kommender Sattelzugfahrer übersehen. Hierdurch kollidierte er mit einer von der Eisenbahnstraße auf die Odenwaldstraße einfahrenden VW-Lenkerin. Verletzt wurde niemand.

Jugendliche Zecherei verhindert

Krautheim.  Aufmerksame Zeugen alarmierten am Montagnachmittag in Krautheim die Polizei. Beim Kinderspielplatz in der Römerstraße hatten sie zwei Jugendliche beobachtet, die sich gerade einen Alkoholcocktail mixten. Die Polizeistreife traf einen 15-Jährigen und seinen ein Jahr älteren Kumpel auf dem Spielplatz an. Zuvor hatten die beiden jedoch die Colaflasche mit der Kräuterlikörmixtur weggeworfen. Auf Vorhalt gaben sie den geplanten Alkoholkonsum zu. Der Flascheninhalt wurde vor Ort ausgeschüttet. Die Eltern der Jungen wurden benachrichtigt.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: