Schnellstes Reisemobil knackt Weltrekord

Goldschmitt auf auf dem Caravan Salon 2012 in Düsseldorf


Das Weltrekord-Trio mit dem schnellsten Reisemobil der Welt. (Foto: privat)

Düsseldorf. (pm) „Das schnellste Reisemobil der Welt“ – Ein Projekt von Mike Reuer, Geschäftsführer der Westfalia Mobil GmbH, Dieter Goldschmitt, Vorstandsvorsitzender der Goldschmitt techmobil AG und Norbert Brenner, achtfacher Deutscher Meister im Bergrennen.

Dank des Trio-Teams Norbert Brenner, Mike Reuer und Dieter Goldschmitt konnte wieder einmal ein Weltrekordversuch in Angriff genommen werden. Das „Schnellste Reisemobil der Welt“, ein von Westfalia und Goldschmitt vorbereiteter Mercedes Viano, erreichte eine Rekordgeschwindigkeit von 222 km/h.


Bereits seit Jahresbeginn stand Norbert Brenner mit Goldschmitt stetig in Kontakt, um immer wieder Aktionen mit dem Fahrzeug durchzuführen. Testfahrten sowie Foto- und Filmaufnahmen wurden unternommen, um dieses Projekt festzuhalten. Außer einer Optimierung im Motorbereich und am Fahrwerk wurden keine weiteren Handgriffe angewendet. Im Innenbereich wurde absolut nichts verändert, um zum Beispiel Gewicht einzusparen oder Ähnliches. Von derartigen Tricks haben wir abgesehen – das Reisemobil blieb Reisemobil. Es ist StVZO zugelassen, und damit für jedermann sowie jeden Zweck tauglich.

Norbert Brenner – auch „Der Bergkönig“ genannt – achtfacher deutscher Meister im Bergrennen, ließ es sich nicht nehmen, den Weltrekordversuch als Steuermann selbst anzutreten. Mitfahrer bei diesem Ereignis war ein amtlich anerkannter Sachverständiger vom TÜV Süd, der sich selbst von der Rekordgeschwindigkeit überzeugen konnte. Ein Zertifikat bzw. eine Bescheinigung des TÜVs für die erreichten 222 km/h wird auf dem Caravan Salon 2012 in Düsseldorf aushängen.


Das Mobil wird vom 24.08. – 02.09.2012 in Düsseldorf ausgestellt sein (Halle 13, Stand C53). Als kleines Highlight wird Norbert Brenner am Samstag, 25.08.2012 Autogramme geben und steht auch für Gespräche rund um das Thema „Das schnellste Reisemobil der Welt“ zur Verfügung.


Bei der Rekordfahrt. (Foto: privat)

Infos im Internet:
www.goldschmitt.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: