DRK-Ehrenmitglied feierte 80. Geburtstag

DRK Ehrenmitglied wurde 80

Aktive des DRK Limbach und Kreisgeschäftsführer Steffen Blaschek (2.v.li.) stoßen auf Jubilar Hermann Schulz (3.v.re.) an. (Foto: pm)

Limbach. (pm) Im Kreise zahlreicher Freunde und Verwandte feierte das Ehrenmitglied des DRK-Kreisverbandes Mosbach e.V., Hermann Schulz am 14. August in seinem Haus in Limbach seinen 

80. Geburtstag. Der leidenschaftliche Imker bringt sich auch heute noch aktiv in die Rotkreuzarbeit ein, sei es im Vorstand des Kreisverbandes oder wenn Veranstaltungen „seines“ Ortsvereins Limbach anstehen. Sein umfangreicher Wissensschatz um das DRK ist dabei eine Quelle, die die heutigen Verantwortlichen gerne nutzen; schließlich hat er die Hälfte seines Lebens auch dem Roten Kreuz gewidmet.

Kaum war er 1972 dem Roten Kreuz beigetreten, übernahm er auch schon Verantwortung. Als Initiator zur Gründung des DRK-Ortsvereins Limbach war er zunächst von 1973 bis 1987 dessen Gruppenführer und von 1989 bis 2001 Vorsitzender des Ortsvereins. Als Vorstand gründete er auch gleich das Jugendrotkreuz Limbach, um damit den Fortbestand des Ortsvereins dauerhaft zu sichern. Ebenfalls unter seiner Ägide als Ortsvereinsvorsitzender wurde die Helfer-vor-Ort-Gruppe gegründet, die sich für die Gemeinde zum wahren Segen entwickelt hat.




Im Kreisverband übernahm Hermann Schulz 1989 sein erstes Amt, zunächst bis 1991 als stellvertretender Rotkreuzbeauftragter, anschließend als Rotkreuzbeauftragter.  Dieses Amt, mit dem auch die Mitgliedschaft im Kreisvorstand verbunden ist, hat er bis 2005 ausgeübt. Der DRK-Ortsverein Limbach ernannte ihn ob seiner Verdienste am 26.04.2001 zum Ehrenvorsitzenden, der Vorstand des Kreisverbandes ernannte ihn am 07.04.2006 zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes. In dieser Funktion nimmt er weiterhin an den Sitzungen des Kreisvorstandes teil und beteiligt sich nach wie vor aktiv an den Diskussionen.

Nachdem Hermann Schulz bereits 1987 mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes geehrt wurde, erhielt er 2004 schließlich die höchste Auszeichnung, die das DRK überhaupt vorsieht: das Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes, welches er zu Recht mit Stolz trägt.

Kreisgeschäftsführer Steffen Blaschek überbrachte dem Jubilar im Namen des Ersten Vorsitzenden Ludwig Prinz von Baden die Glückwünsche des Kreisverbandes und wünschte ihm noch viele gesunde Jahre, in denen er die Zeit mit seiner Familie, seinen Bienen und natürlich auch mit dem Roten Kreuz genießen kann. Für den Ortsverein Limbach überbrachte Bereitschaftsleiterin Elisabeth Keil die Glückwünsche aller Aktiven und dankte dem Geburtstagskind für sein jahrzehntelanges Wirken im und für den Ortsverein.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: