Bürgermeister eröffnet Bahn mit „Alle Neune“

von Liane Merkle

Kegelbahn

(Foto: Liane Merkle)

Seckach. Es brauchte nur zwei „Warmlaufschübe“ bis Bürgermeister Thomas Ludwig unter lautstarkem Beifall die nagelneue Super-Kegelbahn des SV Seckach mit „Alle Neune“ offiziell ihrer Bestimmung übergab und gleichzeitig ein ziemlich gutes Omen setzte für den Fortbestand der Erfolgsserie der Seckacher Kegelabteilung.

Doch zuvor hatte ein dreifaches „Gut Holz“ ein würdige Feierstunde beendet, zu der Martin Müller als 1. Vorsitzender des SV Seckach zusammen mit seiner Stellvertreterin Brunhilde Pistor neben Bürgermeister Thomas Ludwig auch Ralf Koch von der gleichnamigen Kegelbahnbaufirma und Partner von Spellmann Kegel- und Bowlingbahnbau sowie den Jugendsportwart des Bezirks Mittlerer Neckar, Matthias Richter, als Vertreter des Württembergischen Kegler- und Bowlingverbandes begrüßen konnte.




In seinen kurzen Ausführungen ging Müller auf die kürzlich erfolgte Gesamtsanierung des Sportheims und der Anlage ein. Nun sei man stolz, nach über 500 ehrenamtlich geleisteten Stunden auch eine der modernsten Kegelanlagen Deutschlands anbieten zu können. Die rührigen Kegler hätten diese Investition mehr als verdient. Nicht nur, dass die Männermannschaft dreimal in Folge die Meisterschaft errungen habe, man trainiere derzeit auch 16 Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren und sei stolz auf großzügige Sponsoren, die das ermöglichen. Nun wollte man auch technisch den Anschluss nicht verpassen.

Sein besonderer Dank galt Walter Krstofory, Friedrich Graf, Günter Engel und Franz Dollinger, die praktisch täglich mit Hand angelegt hatten, sowie den ehrenamtlich tätigen Handwerkern Egon Bechtold und Schreiner Walz. Das Ergebnis der Arbeiten kann sich sehen lassen und nötigte Matthias Richter Respekt und von Herzen kommende Glückwünsche ab. Ralf Koch bestätigte als Kegelbahn-Fachmann, dass die Seckacher tatsächlich  erst die zweite Anlage dieser Art innerhalb Europas besitzen und damit beste Voraussetzungen für guten Sport bieten. Die Bahn sei ein optisches und technisches Schmuckstück.

Als Dank für das Vertrauen des SVS überreichte er Martin Müller einen Gutschein für zwei Getränke und Handtuchhalter der Firma Spellmann. Bürgermeister Ludwig hob in seinen Grußworten hervor, dass sich mit der Einweihung dieser besonderen Kegelbahn ein weiterer Festtag in das Jubiläumsjahr des SVS einreihe. Der Kegelsport habe in Seckach eine lange Tradition und allein beim Sportverein könne man auf das Erreichte in den letzten 25 Jahren stolz sein. Bevor er selbst mit bestem Beispiel voraus ging, gab Ludwig seiner Hoffnung Ausdruck, dass dieser investive Quantensprung des Vereins magnetische Wirkung zeige und damit einen weiteren Aufschwung des Kegelsports in Seckach ermögliche.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

Gesellschaft

kfd St. Sebastian ehrt treue Mitglieder

(Foto: Liane Merkle) Seckach.  (lm) Dass die kfd „St. Sebastian“ Seckach auch in Corona-Zeiten nicht untätig war, zeigte Gabriele Greef […]

Gesellschaft

Seniorin sucht couragierte Ersthelferin

(Symbolbild – Pixabay) Eberbach/Waldkatzenbach.  Während des Frühlingsfestes Ende Mai in Eberbach kam es zu einem medizinischen Notfall, von dem eine […]

Gesellschaft

„Kommunikationslücke“ wird nachhaltig geschlossen

(Foto: Liane Merkle) Donebach. (lm) Der Kinderspielplatz in Donebach liegt in direkter Nachbarschaft des FC Donebach und wird entsprechend gut […]