Souveräner Heimsieg im Nachholspiel

Logofcwaldbrunn

TSV Strümpfelbrunn – SV Robern 4:0 (3:0)

Strümpfelbrunn. (ts) Im Nachholspiel gegen den SV Robern hatten es zu Beginn beide Mannschaften schwer ins Spiel zu kommen. Es gab kaum große Tormöglichkeiten, denn beide Abwehrreihen standen sicher. Nach zwanzig Minuten kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und Jonas Guckenhan nahm in der 23. Minute Maß und zirkelte den Ball unhaltbar für den Gästetorwart zum 1:0 in die Maschen. Jetzt kam der Tabellenführer aus Waldbrunn so richtig ins Spiel. Zehn Minuten später fand Runkels Flanke in der Mitte D. Palm, der als dankbarer Abnehmer per Kopf auf 2:0 erhöhte. Das schönste Tor des Tages kurz vor der Pause. Eine herrliche Kombination über J. Guckenhan und M. Palm schloss Sigin zum 3:0 ab.




In der zweiten Hälfte ließ der TSV Strümpfelbrunn nicht mehr viel anbrennen und hatte das Spiel weitgehend im Griff. C. Weiß vergab noch zwei gute Tormöglichkeiten bevor der eingewechselte B. Guckenhan nach schönem Zuspiel von M. Palm den 4:0-Endstand sicherstellte.

Der Ligaprimus feierte gegen eine faire Roberner Mannschaft einen verdienten Sieg. Das Schiedsrichtergespann bot ebenfalls eine tadellose Leistung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]