Verkehrsunfall – Pferd blieb unverletzt

Schefflenz. Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Donnerstag um 10.15 Uhr an der Einmündung B 292 und Gemeindverbindungsstraße Oberschefflenz/Seckach ereignete.

Eine Pkw-Fahrerin befuhr die Gemeindeverbindungsstraße aus Seckach kommend in Fahrtrichtung B 292, wo sie an der Einmündung nach rechts abbog. Hierbei übersah sie einen auf der B 292 in Richtung Schefflenz fahrenden Pkw mit zugehörigem Pferdeanhänger, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Glücklicherweise blieben sowohl die beteiligten Personen, als auch das im Anhänger befindliche Pferd unverletzt.

Werbung

Da bei der Unfallverursacherin Alkoholgeruch festgestellt wurde, erfolgte bei ihr eine Blutentnahme.



// ]]>


© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: