Polizeibericht vom 04. November 2012

Gleich dreimal Von der Fahrbahn abgekommen

Robern. Am Freitag geriet ein 52-jähriger Fahrzeugführer gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw zwischen Wagenschend und Robern zunächst ins Schleudern und kam dann im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab. Hier rutschte der Pkw eine Böschung hinunter und blieb dann letztendlich auf dem Dach liegen. Der 52-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Elztal. Ein 26-jähriger Renaultfahrer kam am Freitag gegen 13.00 Uhr zwischen Muckental und Dallau nach links von der L 615 ab. Auch er blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste jedoch abgeschleppt werden.

Hettigenbeuern. Eine 54-jährige Nissanfahrerin kam gegen 17.15 Uhr zwischen Buchen und Hettigenbeuern nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort zunächst in die Leitplanken. Anschließend wurde sie wieder nach rechts über die Fahrbahn abgewiesen und kam letztendlich in der dortigen Böschung zum Stehen. Auch ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden.




Sachbeschädigungen durch Farbschmierer

Neckarelz. Gleich an zwei Gebäuden wurden in der Nacht von 31.10. auf 01.11.2012 durch verirrte „Halloweengeister“ die Fassaden mit roter Farbe beschmiert und dadurch nicht unerheblicher Sachschaden verursacht. Es handelt sich bei den Anwesen um die Waldsteige Grund – und Hauptschule und um ein Wohnhaus, welches im Bereich „In der Heinrichsburg 40“ gelegen ist. Zeugen des Vandalismus werden gebeten, sich unter Telefon 06261 / 67570 beim Polizeiposten Mosbach – Diedesheim zu melden.

Betrunken auf der A 81

A 81. Weil er durch seine unsichere Fahrweise auffiel, wurde am Freitag um 23.35 Uhr auf einem Parkplatz der Autobahn A 81, Gemarkung Widdern, ein 47 Jahre alter VW Passat-Lenker kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: