Hüttenzauber in Mosbach und Schwarzach

Johannes-Diakonie Mosbach lädt zu Weihnachtsmärkten ein

500 Weihnachtsmarkt Johannes Diakonie 3 8917

Klein und Groß könne auch in diesem Jahr auf dem Schwarzacher Weihnachtsmarkt die Nähe der friedvollen und wolligen Alpakas suchen. (Foto: Dirk Adler)

Mosbach/Schwarzach. (pm) Die weihnachtlichen Traditionen entzücken jedes Jahr aufs Neue – so auch die Weihnachtsmärkte, zu denen die Johannes-Diakonie Mosbach die Bevölkerung aus nah und fern herzlich einlädt. In Mosbach findet der Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende (1.und 2. Dezember) in und bei der Turnhalle der Johannesberg Schule auf dem Gelände der Johannes-Diakonie, in Schwarzach am 9. Dezember auf dem Schwarzacher Hof statt. Zahlreiche bezaubernde Stände und Buden sowie ein stimmungsvolles Rahmenprogramm erwarten die Besucher an diesen Tagen an beiden Orten.

In Mosbach eröffnet der Markt am Samstag, 1. Dezember, um 11.30 Uhr mit dem Bläser- und Paukenensemble der Johannes-Diakonie. Ab 14.30 Uhr spielt der evangelische Posaunenchor Mosbach Adventschoräle. Am Sonntag, 2. Dezember, schließt sich der Weihnachtsmarkt in Mosbach einem Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Johanneskirche an. Der Singkreis und die Orffgruppe der Johannesgemeinde gestalten die Feier musikalisch mit.




Den Weihnachtsmarkt auf dem Schwarzacher Hof leitet ein Gottesdienst um 10 Uhr im Luthersaal ein. Musikalisch umrahmt wird der Markt (Beginn: 11 Uhr) von dem Posaunenchor Neidenstein, der SF Band Schwarzach, dem Schwarzacher Hof-Septett und den Wollenbachtaler Alphornbläsern. Erinnerungsfotos mit dem Nikolaus, Kutschfahrten und ein Besuch bei den wolligen Alpakas sind möglich. Beim benachbarten Staatlichen Forstamt können frisch geschlagene Weihnachtsbäume erworben werden.

Sowohl in Mosbach als auch auf dem Schwarzacher Hof werden Gebäcke, Geschenk- und Dekorationsartikel angeboten, die in der Johannes-Diakonie hergestellt worden sind und aus fairem Handel stammen. Eine Auswahl an Speisen und Getränke wird für die Besucher bereitgehalten. Die Weihnachtsmärkte mit etlichen weiteren Attraktionen enden gegen 17 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: