Tödlicher Verkehrsunfall bei Neckarsulm

Neckarsulm. Notrufer meldeten dem Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Heilbronn gegen 22.48 Uhr, auf der Landstraße 1095, zwischen Neckarsulm und Amorbach, kurz vor Dahenfeld einen schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen, wobei eine Person eingeklemmt wurde. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden alarmiert. Das Polizeirevier Neckarsulm und die Autobahnpolizei sperrten die L 1095 komplett ab. Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurden drei Pkw festgestellt werden, die an dem Unfall beteiligt waren. Der 25-jährige Lenker eines Audi verstarb noch an der Unfallstellei. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt.




Nach den bisherigen Ermittlungen und den Feststellungen des Unfallsachverständigen
ist die Ursache des Unfalles vermutlich ein Fehler beim Überholen. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass der 20-jährige Lenker eines Audi A4, der die L 1095 von Neckarsulm in Richtung Neuenstadt befuhr, einen VW Polo in einer langgezognen Kurve nach einer Kuppe überholt hat, der in die gleiche Richtung fuhr. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden weißen Pkw Audi eines 25-jährigen. Der Pkw des 25-jährigen geriet ins Schleudern und kam auf dem Dach zum Liegen.
Von Ersthelfern konnte der auf dem Dach liegende Pkw wieder auf die Räder gestellt werden.
Im Pkw des 25-jährigen befand sich noch eine Beifahrerin, die ebenfalls schwer verletzt wurde. Der 25-jährige erlag wohl sofort seinen schweren Verletzungen. Der unfallverursachende Audi A4 schleuderte schließlich in den von ihm zuvor überholten VW Polo. Dessen Lenker erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, wie der Unfallverursacher im Audi A4 auch. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Die Landstraße 1095 blieb zur Unfallaufnahme und Bergung bis 01.50 Uhr vollständig gesperrt. Insgesamt waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Notfallseelsorger im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Neckarsulm war mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: