„Hairstyling by Ilona“ in neuer zentraler Lage

Artikel teilen:

Frisoer robern 001

(Foto: privt)

Robern. (kö) Auch einsetzender heftiger Schneefall konnte viele Interessierten nicht davon abhalten, den neuen Friseursalon in der Ortsmitte von Robern in Augenschein zu nehmen. Dort wo vorher die Sparkasse ihre Kunden bediente ,  hieß Ilona Frank in ihrem neuen „hairstyling by Ilona“ neben Freunden  und Kunden auch Fahrenbachs Bürgermeister Jens Wittmann, Ortsvorsteher Uwe Kohl, Innungsmeister Herbert Gassert, Manfred Banschbach von der Kreishandwerkerschaft, sowie Gemeinde- und Ortschaftsräte willkommen.




Die Friseurmeisterin, die vor knapp  zwei Jahren den als örtlicher Dienstleister fest etablierten Salon von Marita Throm übernahm,  und sich jetzt zum Umzug entschloss, bedankte sich zunächst bei allen die sie beim Projekt Umzug unterstützten,  allem voran bei ihrem Lebensgefährten Andreas Schork, der alle Möbel selbst entwarf und baute.  „Und das hat er sehr gut gemacht“, bekundete zunächst Ortsvorsteher Uwe Kohl, der die Glückwünsche der Gemeinde mitbrachte. Er zeigte sich erfreut, dass für die Sparkassenräume schnell eine Nachnutzung  gefunden wurde und man so einen jungen aufstrebenden Gewerbebetrieb am Ort halten konnte .

Manfred Banschbach, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft , hob die Wohlfühlatmosphäre heraus mit der Ilona Frank sich selbst nicht nur einen Wunsch erfüllt, sondern auch die Weichen für die Zukunft gestellt hat. Er wünschte namens der Handwerkskammer und der Kreishandwerkerschaft den „Schönheitsprofis vor Ort „stets zufriedene Kunden.  Herbert Gassert, Landesinnungsmeister, zeigte sich beeindruckt von den  gelungenen Räumlichkeiten die  kundeorientiertes Arbeiten in geschmackvollem Ambiente ermöglichen. „Für die Zukunft des Friseurhandwerks braucht man Leute die Mut zum Neuen beweisen“, so Gassert.

Nach so viel lobenden Worten lud  die Friseurmeisterin dann alle Anwesenden zum gemütlichen Teil und zur detaillierten Besichtigung  der Einrichtungen im neuen Salon in Roberns Ortsmitte ein. 

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse