SC Oberschefflenz sammelt für die Philippinen

Artikel teilen:

Hilfe auf den Philipinen

Hilfseinsatz auf den Philippinen. (Foto: privat)

Oberschefflenz. (lk) Gemeinsam setzen sich Björn Wetterauer und seine philippinische Ehefrau Lyn Wetterauer für arme, hungernde und bedürftige Menschen auf den Philippinen ein. Bereits im April diesen Jahres verkündeten wir an dieser Stelle die Spende von alten Trikots des SC Fortuna Oberschefflenz, die bei den darüber strahlenden und glücklichen Kindern in Calapan (Hauptstadt der Provinz Oriental Mindoro) freudig in Empfang genommen wurden.






Die in Oberschefflenz wohnhafte Lyn Wetterauer, die noch sehr stark mit ihrer philippinischen Heimat verbunden ist und auch den ständigen Kontakt dahin pflegt, ist gemeinsam mit ihren Ehemann weiterhin stets bestrebt etwas Gutes für die philippinischen Kinder und alle weiteren, auf dem fünftgrößten Inselstaat der Welt lebenden, Bedürftigen zu tun: „Hiermit möchten wir uns recht herzlich für die letzten Spenden bei Antje Gedemer (Schefflenz), Hermann Rüger (Schefflenz) und Walter Willig (Neckarburken) bedanken. Wir möchten weiter für die armen Leute auf den Philippinen sammeln. Wir freuen uns über z.B. gebrauchte Kleidung, Haushaltswaren, Spielzeug und alles was Sie sonst noch spenden wollen und können. Es wird alles direkt über eine Hilfsorganisation, das „German Freelance Helping Team“ (siehe Fotos), mit der ich im ständigen Kontakt bin, in meine alte Heimat gebracht. Mein Mann und Ich garantieren, dass alles was Sie geben, bei den Bedürftigen ankommen wird. Wir danken allen, die uns helfen, die Menschen auf den Philippinen zu unterstützen und in Zukunft unterstützen werden!“

Wer sich dem Oberschefflenzer Ehepaar anschließen und ebenfalls den Menschen auf den Philippinen helfen will, kann sich mit Lyn Wetterauer,
Tel.: 06293-9285149, Mail: blomlyn@t-online.de.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]