Mehr Geld für Schulsozialarbeit

Artikel teilen:

Logospd

Stuttgart. (pm) „Die Zahl der Schulsozialarbeiter im Südwesten wird ausgeweitet.“ freut sich SPD-Landtagsabgeordneter Georg Nelius.  Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) sagte am Donnerstag im Landtag, dass die grün-rote Landesregierung ihre Förderung von derzeit jährlich 15 Millionen Euro auf 25 Millionen Euro im Jahr 2014 anheben werde. Die Zahl der Vollzeitstellen steige von derzeit rund 1050 auf etwa 1500 im Schuljahr 2013/2014.

An die Sozialarbeiter können sich Schüler wenden, wenn sie Probleme mit ihren Eltern, Mitschülern oder Freunden haben. In ihrem Koalitionsvertrag hatten Grüne und SPD festgehalten, die Schulsozialarbeit flächendeckend ausbauen zu wollen. „Wir halten Wort. Und ich bin froh, dass nun auch in Zukunft voraussichtlich alle förderfähigen Anträge bewilligt werden könnten.“ kommentiert Nelius. Die Stellen werden seit dem 01. Januar 2012 zu je einem Drittel vom Land, von den Jugendhilfe- und den Schulträgern finanziert.




Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse