Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

(Symbolbild)

Paketdienstfahrer überfallen

Walldürn. Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach den unbekannten Tätern, die am 22.11.12 gegen 15.25 Uhr bei der Einmündung Theodor-Heuss-ring/Miltenberger Straße in Walldürn einen Paketdienstfahrer überfallen und beraubt haben. Nach der Tat flüchteten die beiden ca. 20- bis 25-jährigen Täter mit einem älteren schwarzen Opel Corsa, an dem kein Kennzeichen angebracht waren, in Richtung Bahnübergang/B 47. Von einem der beiden ca. 180 bis 185 cm großen Täter, die mit russischem bzw. osteuropäischem Akzent sprachen und mit dunklen Jogginghosen und dunklen Jacken bekleidet waren, wurde das gezeigte Phantombild erstellt.




Dieser Täter hat helle Augen und trug eine Wollmütze und Wollhandschuhe. Wer Hinweise auf den bzw. die Täter geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

20121217-151626.jpg

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]