Wendemanöver endet an Ampelmast

Mosbach. Am Samstagmorgen gegen 05.25 Uhr wollte ein 21jähriger Pkw Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Neckarelzer Straße wenden und übersah hierbei ein entgegen kommenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurde eines der beteiligten Fahrzeuge gegen einen Ampelmast geschleudert. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000.- Euro. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch das Polizeirevier Mosbach wurde bei dem jungen Fahrer eine Alkoholfahne festgestellt. Auf richterliche Anordnung wurde infolgedessen eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes einbehalten. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: