Betrunkener stürzt in Scherbenhaufen

Mosbach. Am vergangenen Freitagabend gegen 19.00 Uhr kam es an der Kreuzung Kistnerstraße / Hauptstraße zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 52-Jähriger einem Peugeot ins Heck fuhr. Unfallursächlich dürfte der übermäßige Alkoholgenuss des Auffahrenden gewesen sein, der von der Bundesstraße in Richtung Innenstadt fuhr. Der 52-Jährige fiel aufgrund seiner Alkoholisierung in die Glassplitter auf der Straße und zog sich hierbei eine stark blutende Schnittverletzung an der Hand zu. Die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von knapp 1,7 Promille fest. Der Mann kam ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Des Weiteren musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde einbehalten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: