Trunkenheitsfahrten – Höchstwert bei 1,24 Promille

Ravenstein. Eine Polizeistreife konnte am Freitagmorgen beobachten, wie ein Pkw-Lenker beim Verlassen der Autobahnausfahrt in Osterburken in den Grünstreifen fuhr und anschließend rangieren musste. Bei einer darauf folgenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab knapp 1,1 Promille. Bei dem Verkehrsteilnehmer wurde eine Blutprobe entnommen, des Weiteren muss er im kommenden Strafverfahren mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Buchen. Wenige Stunden zuvor stellten Polizeibeamte der Polizeireviers Buchen bei einem Verkehrsteilenehmer in Buchen ebenfalls Alkoholgeruch während der Kontrolle fest. Der Alkoholtest zeigte bei dem 24-jährigen jungen Mann einen Wert von ca. 0,7 Promille. Auch diese Teilnahme am Straßenverkehr wird ein Bußgeld zur Folge haben.

Mosbach. Ein 27-jähriger BMW – Fahrer wurde am Samstagmorgen gegen 04.00 Uhr in der Schillerstraße von Beamten des Polizeireviers Mosbach angehalten. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer mit 1,24 Promille alkoholisiert war. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Führerschein des 27-jährigen einbehalten. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: