8.000 Euro für die Schlossfestspiele

Volksbank spendet fuer Schlossfestspiele

(Foto: LRA)

Zwingenberg. (lra) Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der letzten Spendenübergabe traf man sich vor der Volksbank in Mosbach erneut in schon fast vertrauter Runde, um die Verbundenheit mit den Zwingenberger Schlossfestspielen unter anderem mit einem Scheck in Höhe von 8.000 Euro zum Ausdruck zu bringen. Tatsächlich zählen die Volksbanken Mosbach und Neckartal seit vielen Jahren zu den ganz treuen Sponsoren, ohne deren Unterstützung ein derart hochrangiges kulturelles Ereignis gar nicht möglich wäre.




Im Beisein des Vorsitzenden des Trägervereins, Landrat Dr. Achim Brötel, und dessen Stellvertreters Bürgermeister Peter Kirchesch sowie den beiden  Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Metzger überreichten die beiden Vorstandsvorsitzenden Klaus Saffenreuther und Ekkehard Saueressig sowie den Vorstandsmitgliedern Ulrike Winterbauer und Andreas Siebert den symbolischen Scheck an Landrat Dr. Achim Brötel. Der Landrat bedankte sich einmal mehr für die großzügige Unterstützung: „Dadurch sind wir erst in der Lage, immer wieder aufs Neue ein attraktives Programm zusammen zu stellen. Das honoriert auch unser Publikum, der Vorverkauf läuft in diesem Jahr so gut wie lange nicht mehr.“

Infos zum Programm, das am 02. August mit der Hausoper „Der Freischütz“ startet, gibt es im Internet. Der Kartenvorverkauf ist via Internet ebenso möglich wie schriftlich bei der Geschäftsstelle Schlossfestspiele Zwingenberg, Scheffelstraße 1, 74821 Mosbach sowie  bei den Vorverkaufsstellen der Touristeninfos in Mosbach, Eberbach und erstmals auch in Buchen, Walldürn und Neckargemünd.

Infos im Internet:

www.schlossfestspiele-zwingenberg.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: