Überfall auf Dönergrill vor der Aufklärung

Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen erlassen

Weikersheim. Der Raubüberfall auf den Dönergrill am 23. März in der Friedrichstraße in Weikersheim (NZ berichtete) ist weitgehend aufgeklärt. Nach einem Zeugenhinweis hat die Kriminalpolizei die Wohnung des Tatverdächtigen am 28. März durchsucht und Beweismittel beschlagnahmt. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 27-jährigen Tatverdächtigen aus dem Main-Tauber-Kreis. Er wurde auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Ellwangen noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser hat den Haftbefehl in Vollzug gesetzt.

Wie berichtet, betrat ein maskierter Täter am Abend des 23. März den Dönergrill in der Friedrichstraße. Er bedrohte den allein anwesenden 52-jährigen Eigentümer mit einer Schusswaffe und öffnete die Kasse, um Bargeld zu entnehmen. Geistesgegenwärtig ergriff der Mann eine Pizzaschaufel, worauf der Räuber ohne Beute die Flucht ergriff.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: