Polizeibericht Main-Tauber vom 11.04.13

(Symbolbild)

Mit Brennholz eingedeckt

Lauda-Königshofen. Mit Brennholz eingedeckt hat sich ein unbekannter Dieb zwischen

dem 27. März und 10. April in Königshofen. Er stahl einen Ster gespaltenes Buchen- und Eichenholz im Wert von ca. 60 Euro, das auf einem Lagerplatz in Verlängerung der Sailtheimer Straße in Richtung Turmberg abgelegt war. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Norwegische Waldkatze schwer verletzt
Lauda-Königshofen. Offenbar in eine Schlagfalle geraten ist ein Norwegische Waldkatze am letzten Freitag zwischen 7 Uhr und 9 Uhr im Bereich des „Galgen“ in Lauda. Beim Befreiungsversuch verletzte sich das Kätzchen an beiden Vorderbeinen schwer und musste tierärztlich behandelt werden. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

Alte Waschbecken weggeworfen
Bad Mergentheim. Kurzerhand am Verbindungsweg Brucknerstraße/Bundesstraße 290 in Bad Mergentheim legte ein unbekannter Müllsünder seine unbrauchbaren Waschbecken ab. Neun Einzel- und ein Doppelwaschbecken landeten im Grünstreifen neben der Fahrbahn. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.




Unfallflucht
Bad Mergentheim. Eine Beschädigung an ihrem Wagen musste eine Autofahrerin am Mittwoch feststellen. Während eines Spaziergangs, zwischen 15.40 Uhr und 16.10 Uhr hatte sie den BMW am Waldparkplatz bei der Arkaustraße in Bad Mergentheim abgestellt. Offenbar hatte ein unbekannter Autofahrer den Wagen gestreift und Kratzer an der Heckstoßstange hinterlassen. Schaden: 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Kurz nicht aufgepasst – aufgefahren
Bad Mergentheim. Weil sie kurz nicht aufgepasst hat, übersah eine 43-jährige Suzuki-Fahrerin am Mittwochnachmittag, dass der Verkehr am Kreisverkehr Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim ins Stocken geraten war. Obwohl sie noch eine Vollbremsung hinlegte, fuhr sie auf ihren Vordermann auf. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die vorderen Airbags des Wagens aus. Die Beifahrerin sowie eine hinten sitzende Mitfahrerin wurden verletzt und mussten ins Caritas-Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Kopfnuss verpasst – Schläger in Haft
Bad Mergentheim. Ein polizeibekannter 41-Jähriger traf am Dienstag, gegen 15 Uhr vor dem Bad Mergentheimer Kaufland auf einen Bekannten. Offenbar hatten die Beiden noch eine Rechnung offen, denn er beleidigte den 32-Jährigen aufs Übelste und verfolgte ihn bis zur Krummen Gasse. Hier rastete er dann aus und verpasste seinem Kontrahenten schließlich einen Schlag auf den Hinterkopf. Jetzt bekommt er eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Da der Schläger eine Restfreiheitsstrafe von 159 Tagen nicht angetreten hatte, wurde er am Mittwoch festgenommen und zur Vollstreckung dieser Strafe in eine Vollzugsanstalt gebracht.

Rollerfahrerin leicht verletzt

Wertheim. Eine 62-jährige Frau fuhr am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr mit ihrem Roller auf der regennassen Uihleinstraße in Wertheim. Bei einem Bremsmanöver kam sie ins Rutschen und stürzte. Die leicht verletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Schaden am Roller: ca. 200 Euro.

Unfallflucht

Wertheim. Vermutlich beim Rangieren fuhr zwischen Sonntag und Dienstag ein unbekannter Autofahrer gegen ein Garagentor der Reihengaragenanlage des Anwesens Am Reinhardshof 28.  Ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Lautsprecher-Boxen aus Keller gestohlen

Bestenheid. Im Anwesen Odenwaldstraße 6 in Bestenheid brach ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr eine Kellertüre auf. Aus dem Kellerraum entwendete er fünf Boxen einer Dolby Surround Anlage. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Holz entwendet und verbrannt

Külsheim. Unbekannte Jugendliche hielten sich in der zweiten Woche der Osterferien am „Galgenberg“ in Külsheim an der Feuerstelle/ Feierplatz des Kulturvereins auf.  Für ein Lagerfeuer entwendeten sie vom ca. 100 Meter entfernten Holzlagerplatz fast einen Ster ofenfertiges Brennholz. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: