Keßler und Weiß schlagen Rittersbach

SV Robern – SpVgg Rittersbach 4:1

von Kathrin Konrad

Robern. Bei strahlendem Sonnenschein traf man auf die Gäste aus Rittersbach. Robern war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und kam bereits nach wenigen Minuten zu ersten guten Torchancen. In der 12. Minute traf Michael Weiß nach wunderschönem Zuspiel von Tamasz Meznaros zur 1:0-Führung. Im weiteren Spielverlauf kontrollierte der SV Robern das Spiel, konnte aber erst in der 40. Minute wieder jubeln, nachdem Alex Keßler nach schöner Flanke von Michael Weiß zum 2:0 einnetzte.




14 Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Michael Weiß, der die Führung auf 3:0 ausbaute. Danach wog man sich in Sicherheit und schaltete einen Gang zurück, versucht aber weiter über Konter zum Erfolg zu kommen. Das rächte sich, als in der 61. Minute ein Rittersbacher Stürmer nach einem Gewusel Strafraum des SVR in dem der Ball nicht sauber geklärt werden konnte zum 3:1-Anschlusstreffer traf. In den Folgeminuten drehten die Gäste auf, kamen aber zu keinem weiteren Treffer. Erst in der Schlussviertelstunde gab der SV Robern nochmal Gas. In der 80. Minute traf wieder Alex Keßler zum 4:1 Endstand.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: