Polizeibericht Main-Tauber vom 16.04.13

(Symbolbild)

Mercedes gerammt

Lauda-Königshofen. Beim Vorbeifahren streifte am Montag, gegen 11.30 Uhr ein Autofahrer einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Bahnhofstraße in Lauda geparkten Mercedes. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden von etwa 1000 Euro verursacht hatte. Eine aufmerksame Zeugin hatte sich allerdings das Kennzeichen des Fahrzeuges gemerkt und der Polizei mitgeteilt. Der 84-jährige Mercedes-Fahrer muss sich jetzt für die Unfallflucht verantworten.

Fußgänger verletzt
Bad Mergentheim. Beim Überqueren der Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim wurde am Montagnachmittag ein 70-Jähriger von einem Pkw erfasst. Der Mann trug eine Kopfplatzwunde davon und musste ins Caritas-Krankenhaus gebracht werden.

Fahrbahn nicht breit genug
Bad Mergentheim. Die Neunkircher Straße in Bad Mergentheim war für einen Lastwagenfahrer am Montagnachmittag offenbar nicht breit genug. Beim Vorbeifahren streifte er einen entgegenkommenden Bus und richtete einen Schaden von 2300 Euro. 

24-Jähriger fuhr unter Drogen
Bad Mergentheim. Unter dem Einfluss von Drogen stand ein 24-jähriger Autofahrer am Montagnachmittag. Auf der Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim  wurde er von den Ordnungshütern kontrolliert. Da er drogentypische Anzeichen aufwies, musste er einen Drogentest durchführen. Obwohl er zunächst den Konsum von Drogen leugnete, war der Test dann eindeutig. Es folgten die obligatorische Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt.




Betrunken auf den Heimweg gemacht
Wertheim. Betrunken auf den Heimweg gemacht hat sich ein 46-jähriger Audi-Fahrer am Montagabend in Wertheim. Als die Ordnungshüter den Mann an seiner Wohnung antrafen, schlug ihnen eine ziemliche Alkoholfahne entgegen. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 4 Promille. Es folgte die obligatorische Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheines.

Schlechtes Augenmaß – Unfallflucht

Wertheim. Offenbar nicht das richtige Augenmaß bewiesen hatte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, zwischen 15 Uhr und 23.30 Uhr auf dem Parkplatz neben der Main-Tauber-Halle in Wertheim. Er streifte  deshalb die linke hintere Seite eines dort geparkten Ford Fiesta und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 2000 Euro zu kümmern. Aufgrund der Spurenlage dürfte der Unfallverursacher mit einem orangefarbenen Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Parkplatzschilder gestohlen
Kembach. Unbekannte Täter entwendeten innerhalb der vergangenen vier Wochen vom Friedhofsparkplatz in Kembach zwei Parkplatzschilder aus eloxiertem Aluminium. Die Schilder waren mit der Mauer fest verschraubt und mussten abgeschraubt werden. Der Wert des Diebesguts beträgt etwa 76 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zum Verbleib der Schilder geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]