Polizeibericht Main-Tauber vom 18.04.13

(Symbolbild)

Aufgefahren

Lauda-Königshofen. Nicht aufgepasst hat ein 41-jährigerVW-Fahrer am Mittwochnachmittag in Königshofen. Gegen 17.30 Uhr fuhr er an der Einmündung der Gewerbestraße in die Bundesstraße 290 auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Suzuki auf, der von einer 28-Jährigen gelenkt wurde. An den beiden Autos entstand Schaden von etwa 2000 Euro.

Werbung

Gelegenheit macht Diebe
Tauberbischofsheim. Ein unbekannter Dieb nutzte am Mittwoch, zwischen 19.45 Uhr und 19.55 Uhr die Gelegenheit, um aus einem nicht verschlossenen Pkw eine Handtasche zu stehlen. In der weiß/beigefarbenen Handtasche, die auf dem Beifahrersitz lag, befanden sich ein Handy der Marke Nokia N 74, eine weiße Armbanduhr sowie ein Schülerausweis und 5 Euro Bargeld. Wer hat auf dem Parkplatz, direkt vor dem REWE-Markt in der Ringstraße in Tauberbischofsheim verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Spiegel gestreift – abgehauen
Tauberbischofsheim. Offenbar nicht breit genug war die Tauberbischofsheimer Hauptstraße am Mittwochnachmittag für einen unbekannten Autofahrer. Beim Vorbeifahren an einem vor der Firma Zweirad-Schunder abgestellten schwarzen Ford, streifte er den Außenspiegel des Wagens. Ohne sich um den angerichteten Schaden, der sich auf gut 150 Euro beläuft, zu kümmern fuhr er davon. Wer hat zwischen 15.30 Uhr und 15.35 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Kontrolle verloren – 21-Jähriger schwer verletzt
Dittwar. Ein 21-jähriger Motorradfahrer war am Mittwoch, kurz nicht 16 Uhr auf der Landesstraße 578 von Dittwar in Richtung Heckfeld unterwegs. Offenbar aufgrund eines Fahrfehlers geriet er kurz nach dem Ortsausgang nach links aufs Bankett und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Anschließend blieb das Motorrad an einer Verdolung hängen und wurde nach vorne katapultiert. Der 21-Jährige flog nach rechts und landete auf einem Feldweg. Er wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Sachschaden: 1000 Euro. 




Unfallflucht – 1500 Euro Schaden
Lauda-Königshofen. Fehlendes Augenmaß war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwoch, zwischen 9.45 Uhr und 10 Uhr auf dem Parkplatz des Tauber-Centers in Lauda. Ein Unbekannter hatte einen vor dem Müller-Markt abgestellten silberfarbenen Audi Q5 im Bereich des vorderen linken Radlaufs gestreift und sich trotz des erheblichen Sachschadens aus dem Staub gemacht.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Lack zerkratzt
Igersheim. Tiefe Kratzer auf dem Lack seines Fahrzeuges musste ein Auto-Besitzer am Mittwoch in Igersheim feststellen. Offenbar hatte ein Unbekannter den im Birkenweg abgestellten Wagen auf der kompletten Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Schaden: ca. 800 Euro.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Vorfahrt missachtet
Markelsheim. Ein Verkehrsunfall mit etwa 10000 Euro Schaden ereignete sich am Mittwoch, gegen 16 Uhr an der Einmündung Tauberbergweg/Landesstraße 2251 in Markelsheim. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer hatte offenbar die Geschwindigkeit des aus Richtung Weikersheim kommenden Pkw-Fahrers unterschätz und war auf die Landesstraße eingebogen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der vorfahrtsberechtigte Wagen durch die Wucht des Aufpralls auf einen Feldweg geschleudert wurde. Die Beteiligten kamen zum Glück mit dem Schrecken davon.

Mit getuntem Roller erwischt

Wertheim. Weil er ziemlich rasant unterwegs war, wurde am Mittwoch, kurz nach 21 Uhr auf der Landesstraße 508 ein 18-jähriger Roller-Fahrer kontrolliert. Er gab zu am Roller manipuliert zu haben, um eine höhere Endgeschwindigkeit zu erreichen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: