Klinge-Nachwuchs gewinnt deutlich

Logoscklingeseckach

SC Mückenloch-Neckargemünd – SC Klinge Seckach 0:5

Mückenloch. (sk) Am Freitagabend spielten die Klinge-Mädchen bei einem völlig neuen, unbekannten Gegner, dem SC Mückenloch-Neckargemünd. Ein Sieg in diesem Auswärtsspiel bedeutete zeitweiligen Gleichstand mit dem Tabellenführer Karlsruher SC.
Anfangs war das Spiel sehr ausgeglichen. Mückenloch-Neckargemünd wie auch Seckach erspielten sich gute Chancen vor dem gegnerischen Tor, allerdings konnte keine der beiden Mannschaften in Führung gehen. Im Laufe des Spiels klappte das Zusammenspiel der Seckacherinnen immer besser, so war eine leichte Überlegenheit der Auswärtsmannschaft zu spüren. Vor dem gegnerischen Tor wollte es aber immer noch nicht richtig laufen. Kurz vor der Halbzeit sah Egenberger die Chance zu einem Weitschuss, da die gegnerische Torfrau zuvor ihr Tor verlassen hatte um einen Angriff zu klären. Von knapp hinter der Mittellinie gelang ihr das glückliche und lang ersehnte Tor zum 0:1. Somit konnten die Klinge-Mädchen beruhigt mit einer Führung in die Halbzeit gehen.

Werbung



In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ähnlich, das Zusammenspiel der Auswärtsmannschaft funktionierte, allerdings starteten auch die Mädchen aus Mückenloch gefährliche Angriffe auf das Klingetor. Es waren allerdings die Klinge-Mädchen, denen das nächste Tor gelang. Münch nutzte die Vorlage von Mertes und schob zum 0:2 den Ball ins gegnerische Tor. Sofort danach setzte sich Lind gegen die Abwehr der Heimmannschaft durch und baute den Vorsprung der Seckacherinnen weiter zum 0:3 aus. Keine fünf Minuten später gelang das 0:4 durch Serpa, die sich mit einem schönen Doppelpass mit Lind vor dem Tor der Mückenlocherinnen in aussichtsreiche Position brachte und den Vorsprung weiter ausbauen konnte. Die Heimmannschaft schien aufgegeben zu haben, ihnen gelang kein Gegenstoß mehr. In Folge dessen bereitete Huber den 0:5-Endstand vor. Die gegnerische Torfrau lenkte den Ball beim Versuch zu klären unglücklich selbst ins eigene Tor.

Mit diesem gelungenen Spiel sind die Klinge-Mädchen hoch motiviert für das nächste Spiel kommenden Dienstag gegen die TSG Rohrbach.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: