Polizeibericht Main-Tauber vom 24.04.13

(Symbolbild)

Tauberbischofsheim. Schwer verletzt wurde eine junge Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend im Stauferring in Tauberbischofsheim. Gegen 18.45 Uhr wollte sich  die 19-Jährige in ihrem Golf vermutlich anschnallen und stieß deshalb in einer Kurve auf einen am Fahrbahnrand geparkten Audi. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Autos entstand Schaden von etwa 5000 Euro.

Über 0,5 Promille

Tauberbischofsheim. Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim kontrollierten am Dienstag, gegen 22.45 Uhr in Tauberbischofsheim einen Audi-Fahrer. Bei dem 68 Jahre alten Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt und ein Vortest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Fahrer muss jetzt mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen. Erschwerend kommt hinzu, dass der Mann bereits vor 10 Monaten ebenfalls mit 0,9 Promille unterwegs gewesen war und dies mit einem Bußgeld von 1000 Euro und einem Fahrverbot von 3 Monaten geahndet wurde.

Feuerwehreinsatz

Pülfringen. Zu einem „Waldbrand“ im Gewann Berg in Pülfringen rückten die Feuerwehren aus Pülfringen, Königheim und Tauberbischofsheim am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr aus. Zwei Arbeiter verbrannten im Wald Reisig, das Feuer geriet außer Kontrolle und breitete sich flächenmäßig aus. Zur Brandbekämpfung waren neben den 40 Feuerwehrleuten auch mehrere Landwirte mit Wassertanks im Einsatz.

Unfallflucht geklärt

Großrinderfeld. Beim Wenden in der Ringstraße in Großrinderfeld stieß der Fahrer eines Gespanns am Dienstag, gegen 13.45 Uhr gegen einen geparkten Mercedes. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 2000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Der 54-Jährige konnte noch am Dienstag ermittelt werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Rollator beschädigt

Tauberbischofsheim. Im Treppenhaus des Gebäudes St.-Lioba-Straße 19 stellte ein 82-Jähriger seinen Rollator ab. Zwischen Freitag und Montag zerschnitt ein Unbekannter die Sitzflächenhalterung und den Stoffkorb des zusammenklappbaren Rollators. Schaden: ca. 50 Euro. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Zeugen zu Überholmanöver gesucht

Lauda-Königshofen. Zeugen sucht die Polizei zu einem Überholmanöver am Dienstagmorgen, um 8 Uhr  auf der Bundesstraße 290 zwischen Königshofen und Marbach. Der Fahrer eines grünen Audi A4-Kombi überholte kurz vor Marbach trotz Gegenverkehrs einen Pkw und einen Lastwagen. Der entgegenkommende Fahre eines silbernen Mercedes wird als Zeuge gesucht. Nach dem Bahnübergang Gerlachsheim, an der dortigen Anhöhe in Richtung Tauberbischofsheim, überholte der Audifahrer dann noch in dritter Reihe mehrere Pkw, welche gerade einen Lkw überholen wollten. Auch hier werden Verkehrsteilnehmer als Zeugen gesucht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Parkplatzrempler

Tauberbischofsheim. 3500 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf einem Parkplatz in der Würzburger Straße in Tauberbischofsheim. Gegen 10 Uhr stieß eine 76-jährige Fordfahrerin beim Rangieren rückwärts gegen einen Ford, der von einer 72-Jährigen gelenkt wurde.

 Versuchter Diebstahl

Lauda-Königshofen-Oberlauda. Am Dienstagmorgen wurde festgestellt, dass Unbekannte  ein Teil des Bauzaunes an der Baustelle zum neuen Solarpark Oberlauda vermutlich mit einem Bolzenschneiders aufgezwickt haben. Offenbar hatten sie es auf Kapel abgesehen, flüchteten allerdings ohne Beute. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Bad Mergentheim. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmittag in Bad Mergentheim. Eine 30-jährige Fiatfahrerin bog von der Wilhelm-Frank-Straße nach links in die Hangstraße ab. Offenbar übersah sie hierbei den bevorrechtigten, 23-jährigen Mercedesfahrer. An den beiden Autos entstand Schaden von etwa 4000 Euro.

Zweiradfahrer übersehen

Weikersheim. Ein 21-jähriger Fordfahrer fuhr am Dienstag, gegen 16.15 Uhr vom Industriegebiet Weikersheim kommend auf die Landesstraße 2251. Offenbar übersah er den auf der Landesstraße von Weikersheim Richtung Schäftersheim fahrenden, 15-jährigen Lenker eines Leichtkraftrades.  Der 15-Jährige wurde über das Fahrzeug geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Schwer verletzt wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 4000 Euro geschätzt. 

Nicht aufgepasst

Bad Mergentheim. Nicht aufgepasst hat ein 62-jähriger Nissanfahrer am Dienstagnachmittag in Bad Mergentheim. Gegen 17 Uhr fuhr er rückwärts vom Radweg auf Seiten des Freibades auf die Fahrbahn des Erlenbachweges ein. Hierbei übersah er den verkehrsbedingt auf dem Erlenbachweg stehenden Peugeot. Schaden: 4300 Euro.

Reifen entwendet

Bad Mergentheim. Sein Fahrrad, ein  Mountain Bike Marke Bulls DH 1, stellte ein Junge am Montag am Fahrradabstellplatz der Musikschule in der Krummen Gasse in Bad Mergentheim ab. Unbekannte Täter entwendeten zwischen 15 Uhr und 20 Uhr das Hinterrad. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Parfumdiebin erwischt

Bad Mergentheim. Während ihres Einkaufs am Dienstagnachmittag im Müller-Markt in der Burgstraße in Bad Mergentheim versteckte eine 31-jährige Frau Parfum im Wert von 260 Euro in ihrer Jacke. Sie wurde ertappt und muss nun mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahl rechnen.

Unfallflucht

Igersheim. Beim Parken bei der Firma Kaufland in Igersheim stieß ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, um 14.17 Uhr gegen einen direkt neben der Tankstelle geparkten Opel Corsa. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Gegenverkehr gefährdet – Zeugen gesucht

Wertheim. Ein 33-jähriger Volvofahrer fuhr am Monatag, um 15.55 Uhr die Neue Steige in Richtung Wartberg. Er fuhr als drittes Fahrzeug in einer Kolonne hinter einem Traktor des Bauhofes Wertheim, der mit einer Geschwindigkeit von ca. 20 Stundenkilometern unterwegs war. Nach der Blindenheimkurve überholten die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge den Traktor. Auf Höhe des Parkplatzes oberhalb der Blindenheimkurve scherte der Beschuldigte trotz Gegenverkehrs nach links auf die Gegenfahrbahn aus, um den Traktor zu überholen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der entgegenkommende Autofahrer bis zum Stillstand abbremsen, wobei der Volvofahrer gerade noch vor dem Traktor wieder auf seinen Fahrstreifen einscheren konnte. Anschließend fuhr er ohne anzuhalten weiter. Da sich der Traktorfahrer das Kennzeichen des Volvo gemerkt hatte, konnte der 33-jährige Fahrer ermittelt werden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 in Verbindung zu setzen.

Rückwärts gegen Opel

Bestenheid. Beim Rückwärtsfahren in der Otto-Schott-Straße in Bestenheid übersah ein 54-jähriger Lastwagenfahrer am Dienstag, gegen 13.15 Uhr einen hinter ihm stehenden Opel Corsa. Am Pkw entstand Schaden von etwa 2000 Euro.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]