Seckacher Kegler mit viel Grund zum Feiern

SVSeckach Kegeln Gemischt

Die siegreiche gemischte Mannschaft der Seckacher Kegler. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Es war schon eine ganz besondere Rundenabschlussfeier, die sich die Kegelabteilung des SV Seckach dieser Tage auf der vereinseigenen Kegelbahn gegönnt hat.

Werbung

Nicht nur, dass sie verbunden war mit dem Auskegeln des Vereinspokals, sie war gleichzeitig verbunden mit dem 1. Platz der gemischten Mannschaft in der Kreisklasse A, dem 2. Platz der Damenmannschaft in der Bezirksliga Mittlerer Neckar, der Jugendbezirksmeisterschaft U14 von Viola Eistetter, die sich damit für die Württembergischen Meisterschaften qualifizierte. Bei den Bezirksmeisterschaften der U18 sicherte sich Stefanie Pistor Platz 3 und Lucas Schneider wurde in die Württembergische Auswahlmannschaft berufen. Wie deutlich wurde, legen die Seckacher großen Wert auf ein qualifiziertes Jugendtraining. Aus diesem Grund fahren sie mit ihren Jugendlichen einmal monatlich zum Fördertraining nach Markelsheim.




Nun hatte man jede Menge Gründe, ordentlich zu feiern. Die erfolgreiche Gemischte Mannschaft wurde bei ihrem Debüt über 22 Spiele vertreten durch Frieder Graf, Markus Münnich, Markus Joswig, Andreas Schuster, Bruni und Stefanie Pistor, Lucas Schneider, Günther Engel, Markus Dollinger, Marta Faix, Jürgen Retter, Alexandra und Hardy Pummer. Den 2. Platz in der Bezirksliga erreichte die Damenmannschaft mit Alexandra Pummer, Marta Faix, Renate Schestak, Ute Ruppert, Anni Hoffmann, Bruni Pistor und Birgit Münnich. Zum Vereinsmeister konnten Abteilungsleiter Hardy Pummer und Stellvertreterin Renate Schestak mit stolzen 529 Holz Jürgen Retter küren, dicht gefolgt von Reiner Miesch mit 526 Holz auf dem 2. Platz und Markus Winter mit 523 Holz auf Platz 3. (LM)

SVSeckach Keglen Vereinsmeister 

Die Vereinsmeister von links: Hardy Pummer, Reiner Miesch, Jürgen Retter, Markus Winter  und Renate Schestak. (Foto: Liane Merkle)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: