Verbandstag: „Verein(t) in die Zukunft!“

Karlsruhe/Buchen. (pm) Die Stadt Buchen ist am Samstag, 20. Juli mit seiner Stadthalle Gastgeber vom 37. Verbandstag des Badischen Fußballverbandes (bfv). Auch der TSV 1863 Buchen nimmt bei den Vorbereitungen und der Durchführung des Tages eine zentrale Rolle ein.

„Offen, lebendig und nicht alltäglich“ – so präsentiert sich die Stadt Buchen mit seinem Bürgermeister Roland Burger auf der Stadt-Homepage. Und das Buchener Oberhaupt fügt sogleich hinzu: „Buchen ist allemal eine Reise wert.“ Diesem Aufruf folgt nun sozusagen auch der bfv mit seinen Delegierten, Ehrengästen und Partnern, wenn am 20. Juli die Stadthalle Schauplatz des Verbandstages sein wird.

Die Stadt Buchen liegt im Neckar-Odenwald-Kreis und bildet mit seiner Eberstadter Tropfsteinhöhle das südöstliche Eingangstor zum UNESCO-Geopark Odenwald-Bergstraße. 18.000 Menschen leben dort in 14 Stadtteilen.
Die im Oktober 2011 eröffnete Stadthalle ist das größte Veranstaltungszentrum in Buchen und bietet Raum für bis zu 724 Gäste. Zwei Säle, ein Foyer, die Galerie und mehrere Nebenräume haben eine Gesamtfläche von über 1000 m². Der große und kleine Saal wird am Verbandstag zu einem Saal zusammengeführt und im Foyer präsentieren sich die bfv-Partner mit Informationsständen. Die Galerie im Obergeschoss bietet genügend Platz für die Pressevertreter und weitere Gäste.



Nicht nur der bfv und die Stadt Buchen rüsten sich für den 20. Juli. Auch der TSV 1863 Buchen mit seinem Vorsitzenden Kurt Bonaszewski ist in den Organisationsprozess fest eingebunden. Daher glühen auch seit Wochen die Drähte vom Odenwald auf den Karlsruher Turmberg heiß. Der Verein hat in diesem Jahr neben dem Verbandstag ein weiteres Großereignis zu feiern: das 150-jährige Vereinsjubiläum. Bereits am Vorabend des Verbandstages empfängt der TSV den Verbandsvorstand des bfv im Vereinsheim, um bei einem gemütlichen Beisammensein die Legislaturperiode ausklingen zu lassen.

Die Stadthalle Buchen wirbt auf ihrer Homepage mit „Die Location für einen gelungenen Abend!“ Nicht nur „für einen besonderen und gelungenen Abend“, sondern „für einen besonderen und gelungenen Tag“ soll die Stadthalle am 20. Juli dienen, wenn es heißt: „Verein(t) in die Zukunft!“

Infos im Internet:
www.buchen.de
www.stadthalle-buchen.de
www.tsv-buchen.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: