2 Promille und Wild verursachen Unfall

Schefflenz. Zwei Schwerverletzte waren das Resultat mehrerer Zusammenstöße am Samstag, 23:30 Uhr, auf der B292 bei Schefflenz. Zunächst kollidierte ein 21-jähriger Ford-Fahrer mit einem über die Straße laufenden Wild. Auf diesen nun haltenden Pkw fuhr ein gleichaltriger Audi-Fahrer auf. Dieser hatte über 2 Promille Atemalkohol intus. Schließlich prallte noch ein dem Audi nachfolgendes Kleinkraftrad in die Unfallstelle. Der Lenker des Zweirades und seine Sozia, beide 16 Jahre alt, erlitten hierbei schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Offenbar war die Wildunfallstelle auch nicht vorschriftsgemäß abgesichert gewesen. Der Unfallschaden dürfte sich insgesamt auf mindestens 10.000 Euro belaufen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: