Polizeibericht Main-Tauber vom 16.07.13

(Symbolbild)

Unfallflucht geklärt

Tauberbischofsheim. Von der Unfallstelle geflüchtet ist eine 66-jährige Mercedes-Fahrerin am Montag in der Hölderlinstraße in Tauberbischofsheim. Sie war gegen einen ordnungsgemäß geparkten Rover gefahren und hatte diesen noch auf einen davor geparkten Mercedes geschoben. Schaden: 8000 Euro. Die Frau hinterließ einen Zettel am Rover und räumte den Unfall ein. Der Schaden am Mercedes blieb allerdings unbeachtet. Sie wird sich jetzt für die Unfallflucht verantworten müssen.

Arbeitsgerät entwendet
Schönfeld. Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum zwischen 20. Juni und 27. Juni ein rotes Arbeitsgerät (Nachläufer) im Wert von ca. 200 Euro. Das Arbeitsgerät stand zur Tatzeit ca. 100 Meter vom Ortsrand Schönfeld, neben der Kreisstraße 2811 im Gewann „Wenkheimer Weg“. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Aufgefahren
Bad Mergentheim. An der Einmündung Würzburger Straße/Alemannenweg in Bad Mergentheim fuhr am Montag, kurz nach 11 Uhr eine 21-jährige VW Polo-Fahrerin auf einen an der Ampel stehenden VW Golf auf. Schaden: 4000 Euro. Der 63-jährige Golf-Fahrer und seine 18-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden.

Carport-Bausätze gestohlen
Weikersheim. Zwischen Freitag und Samstag letzter Woche entwendeten unbekannte Täter von einem Gartengrundstück im Gewann Hammelsklinge in Weikersheim zwei neue Carport-Bausätze aus Holz sowie sieben Doppelstegplatten aus Plexiglas samt Alu-Profilen. Die Täter waren vermutlich mit einem größeren Transporter bzw. einem Lastwagen unterwegs. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.



Abwesenheit ausgenutzt
Bettingen.Nur kurz bei McDonald in Bettingen war ein Autofahrer am Montag, gegen 19 Uhr. In der Zwischenzeit nutzte ein unbekannter Täter die Gelegenheit und öffnete auf bislang unbekannte Art und Weise dessen Ford Transit. Anschließend durchwühlte er das Fahrzeug und entwendete ein Mäppchen, in dem sich der Fahrzeugschein, eine Zigarettenkarte sowie 150 Euro Bargeld befanden. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Weitere Sachbeschädigungen
Grünenwört. Nach der Sachbeschädigung am Fahrbahnteiler der Landesstraße 2310 bei dem in der Nacht zum Sonntag ein Halterohr samt Warnbake an der Verkehrsinsel herausgerissen wurde (wir berichteten) gehen vermutlich weitere Sachbeschädigungen auf das Konto der unbekannten Täter. Unter anderem wurde am Kinderspielplatz an der Ecke Spechtstraße/Karl-Kirchner-Straße mit brachialer Gewalt ein Holzzaun umgedrückt und die Holzlatten abgeschlagen. Schaden: 800 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Davongefahren
Külsheim. Einfach davon gefahren ist ein unbekannter Autofahrer, nachdem er am Montag, zwischen 11.45 Uhr und 12 Uhr auf dem REWE-Parkplatz in Külsheim einen silberfarbenen Opel Astra angefahren hatte. Dem Eigentümer blieb ein Schaden von rund 1500 Euro zurück. Der Unfallverursacher war vermutlich mit einem roten Pkw unterwegs. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Beim Abbiegen gekracht
Freudenberg. Eine 46-jährige VW Touran-Fahrerin war am Montagnachmittag auf der Landestraße 2310 von Freudenberg in Richtung Mondfeld unterwegs und wollte bei Wessental einen vorausfahrenden VW Vento überholen. Als sie bereits auf Höhe des VW war, bog dessen 26-jährige Fahrerin nach links in einen Feldweg ab, um ihr Fahrzeug zu wenden. Es kam unweigerlich zum Zusammenstoß, bei dem ein Schaden von rund 2500 Euro entstanden ist. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon.

Delle in der Tür
Wertheim. Eine unschöne Delle in der Tür ihres Wagens musste eine Autofahrerin am Montagmittag feststellen. Ein Unbekannter hatte offenbar mit seiner Wagentür den seit letztem Donnerstag in der Parkgarage Altstadt in Wertheim abgestellten Wagen beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: