62-Jähriger in Elsenz ertrunken

Kripo Sinsheim geht von tragischem Unglücksfall aus; keine Hinweise auf Gewalteinwirkung

Sinsheim. Der 62-jährige Mann, der am Freitag, den 19. Juli im Ortsteil Hoffenheim tot in der Elsenz aufgefunden wurde (wir berichteten), ist laut Obduktion des Instituts für Rechtsmedi- zin der Universität Heidelberg ertrunken. Die Kriminalpolizei Sinsheim geht von einem tragischen Unglücksfall aus; es liegen keine Hinweise auf eine Gewalt- einwirkung vor.
Die Leiche des zunächst unbekannten Mannes war am späten Freitagvormittag von zwei Schulklassen entdeckt worden, als sie mit Kanus auf der Elsenz unterwegs waren. Die Schüler im Alter zwischen 10-17 Jahren wurden anschlie- ßend von einem Seelsorgeteam des Deutschen Roten Kreuzes betreut. Die Sinsheimer Feuerwehr hatte die Leiche geborgen. Im Laufe des Freitagabends wurde der Mann identifiziert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Heidelberg war die Leiche beschlag- nahmt und zum Institut für Rechtsmedizin der Universität Heidelberg gebracht worden, wo am Dienstagvormittag die Obduktion stattfand.



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: