Zum Abbremsen gezwungen

Buchen. Zu einer Vollbremsung war ein Pkw-Fahrer am Sonntag, gegen 16.20 Uhr auf der B 27 zwischen Walldürn und Buchen-Nord gezwungen. Ein unbekannter Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Buchen und überholte am Ende des zweispurig ausgebauten Straßenteils trotz Überholverbots auf der Sperrfläche einen vor ihm fahrenden VW-Golf. Anschließend bremste er seinen Wagen stark ab und schaltete kurz das Warnblinklicht an. Der Golf-Fahrer musste, um ein Auffahren zu verhindern voll abbremsen und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er ein Verkehrszeichen beschädigte. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Pkw, möglicherweise der Marke Renault, Typ Captur mit HD-Kennzeichen.
Zeugen, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]