Polizeibericht Main-Tauber vom 04.08.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Bad Mergentheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende zwei Wildunfälle mit einem Reh und einem Fuchs. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Werbung

Steine gegen Scheibe geworfen

Tauberbischofsheim. Unbekannte warfen zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und  Donnerstag, 11 Uhr,  am Matthias-Grünewald-Gymnasium im  Taubenhausweg drei größere Steinbrocken gegen ein Fenster des Mehrzweckraumes im Erdgeschoss, wodurch die äußere Verglasung stark beschädigt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Außenspiegel abgerissen

Königshofen. Am Freitag zwischen 6.30 und 12.15 Uhr riss ein Unbekannter von einem auf dem Stellplatz einer Möbelschreinerei in der Antoniusstraße abgestellten Citroen den rechten Außenspiegel ab, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand.

Rechte Fahrbahnseite nicht eingehalten

Tauberbischofsheim. Beim Befahren der Hauptstraße fuhr am Freitag um 14.15 Uhr ein 44 Jahre alter Wohnmobil-Fahrer zu weit links und streifte einen entgegenkommenden Fiat Ducato am Außenspiegel. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1200 Euro.

Radfahrer übersehen

Schwabhausen. Ein 45 Jahre alter Peugeot-Lenker schnitt am Freitag um 12.40 Uhr an der Einmündung Baulandstraße / Schwabhäuser Straße die Kurve und übersah beim Abbiegen einen von links herannahenden 79-jährigen Radfahrer. Dieser hatte noch vergeblich versucht, nach links auszuweichen. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden an Peugeot und Elektro-Fahrrad beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Ausgewichen und gestürzt

Wenkheim. Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Wenkheim und Böttigheim kam am Freitag um 19 Uhr einem 16-jährigen Kleinkraftrad-Fahrer eine landwirtschaftliche Zugmaschine entgegen, deren Lenker die rechte Fahrbahnseite nicht einhielt. Der Fahrer des Kleinkraftrades wich nach rechts aus, stürzte und kam in der angrenzenden Wiese zum Liegen. Er wurde schwer verletzt, an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zu einer Berührung mit der landwirtschaftlichen Zugmaschine kam es nicht.

Betrunken gegen VW geprallt

Boxberg. In einer Hofeinfahrt der Jakob-Reichert-Straße prallte eine 47-jährige Frau am Freitag um 19.30 Uhr gegen einen ordnungsgemäß abgestellten VW Golf und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall beobachtet und die Fahrerin erkannt. Da sie unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt.

Aufgefahren

Tauberbischofsheim. An der Einmündung der B 27 auf Höhe der Kasernenstraße erkannte ein 32 Jahre alter Opel-Fahrer am Freitag  gegen 20 Uhr zu spät, dass eine vorausfahrende Opel-Lenkerin ihren Wagen verkehrsbedingt abbremste und fuhr auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, eine 53-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt.




Getreidelager in Brand geraten

Großrinderfeld. Am Freitag gegen 17.15 Uhr geriet im Gewann Hundsberg in der Neubaustraße vermutlich wegen technischer Ursache an einem Elevatormotor eine Getreidehalle in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren  Großrinderfeld, Schönfeld, Ilmspan und Gerchsheim waren mit fünf Fahrzeugen und 55 Feuerwehrmännern im Einsatz, die auch die Feuerwache übernahmen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Außenspiegel beschädigt

Grünsfeld. Ein unbekannter beschädigte am Freitag zwischen 13.55 und 16.10 Uhr an einem im Bereich Hauptstraße / Pfarrgasse abgestellten Mercedes A-Klasse den linken Außenspiegel und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro verursachte.

Mit Roller gestürzt

Dittwar. Aus Unachtsamkeit kam am Freitag um 17.25 Uhr auf dem Orsverbindungsweg zwischen Dittwar und Gissigheim ein 54 Jahre alter Mann mit seinem Roller auf den rechten Grünstreifen, fuhr einen Graben hinab, stürzte und verletzte sich schwer. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

Bobstadt. Am Samstag um 9.40 Uhr fuhr ein 52 Jahre alter Mann mit seinem Renault Clio auf der L 513 von Bobstadt in Richtung Schweigern und  kam nach rechts aufs Bankett. Anschließend steuerte er seinen Wagen nach links geriet er ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der Mann aus seinem Wagen geschleudert, der Renault blieb 40 Meter weiter auf dem Dach liegen. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Gegen Ortstafel geprallt

Weikerstetten. Aus Unachtsamkeit prallte ein 53 Jahre alter Mann am Samstag um 15.10 Uhr mit seinem Opel Vectra am Ortsausgang von Weikerstetten gegen eine Ortstafel mit Pfosten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000Euro.

In Freibad eingedrungen

Lauda. Zum wiederholten Mal drangen Unbekannte in der Nacht zum Samstag vom Zufahrtsweg bei den Tennisplätzen aus in das Terrassenfreibad in der Badstraße ein. Dazu überstiegen und beschädigten sie den erst kürzlich reparierten Zaun. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

In Tagesklinik eingebrochen

Bad Mergentheim. Unbekannte Täter drangen am Freitag zwischen Mitternacht und 7.30 Uhr morgens gewaltsam in die Praxisräume der Tagesklinik in der Wolfgangstraße ein, durchsuchten Büro- und Behandlungsräume und brachen einen abgeschlossenen Wandschrank auf. Aus einem Behandlungszimmer wurden mehrere Skapellspitzen, ein Datensicherungsband, Lokalanästhetika sowie ein 80 mal 40 mal 20 Zentimeter großer und 30 Kilogramm schwerer Notfallkoffer entwendet. Auf eine Schreibtischunterlage schrieben sie mit Stempelfarbe „PINK PANTER“. Der entstandene Sach- und Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Ladendiebin geschnappt

Bad Mergentheim. Im Einkaufsmarkt Netto in der Boxberger Straße wurde am Freitag um 11.10 Uhr eine 50-jährige Frau dabei erwischt, wie sie eine 0,5-Liter Flasche Wodka im Wert von 5 Euro entwendete.

Kupferkabel gestohlen

Harthausen. Von der Großbaustelle der Firma Wittenstein in der Walter-Wittenstein-Straße entwendeten Unbekannte im Laufe der vergangenen Woche etwa 50 Meter Kupferkabel NY CWY 4×95/50 im Wert von 1500 Euro. Die Kabelrolle hatte einen Durchmesser von 120 Zentimeter und ein Gewicht von 130 Kilogramm. Sie wurde offensichtlich mithilfe eines Trennschleifers in transportgerechte Stücke geschnitten.

Rollerfahrer übersehen

Niederstetten. Am Freitag um 16.40 Uhr befuhr ein 56-jähriger Mann  mit seinem Roller das Gefälle Im Ganswasen. Als er sich auf Höhe eines am Straßenrand geparkten Renaults befand, fuhr dessen 18-jährige Lenkerin aus der Parklücke heraus und kollidierte mit dem Roller. Der Fahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Überhitzter Motor an Mähdrescher

Niederstetten. Wegen eines überhitzten Motors entstand am Freitag gegen 20 Uhr während der Feldarbeit im Pfitzinger Weg an einem Mähdrescher im Motorbereich ein Feuer. Der Besitzer konnte den Brand glücklicherweise löschen, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Vorsorglich war die Freiwillige Feuerwehr Niederstetten im Einsatz. 

Ausgewichen

Markelsheim. Am Freitag um 20.20 Uhr fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Peugeot auf der K 2852 von Markelsheim in Richtung Rüsselhausen. Als ihm ein dunkler Pkw Kombi mit KÜN-Kennzeichen auf seiner Fahrspur entgegenkam, wich der Peugeot-Lenker nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, und fuhr in eine Wiese. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Peugeot entstand im Frontbereich ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Gleichzeitig ausgeparkt

Niederstetten. In der Hauptstraße parkten am Freitag um 11 Uhr ein 68-jähriger Kia-Lenker und ein 58-jähriger BMW-Fahrer gleichzeitig rückwärts aus und stießen zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

VW Polo zerkratzt

Bad Mergentheim. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 22.30 Uhr, und Freitag, 18 Uhr, an einem in der Clemens-August-Straße abgestellten dunkelblaumetallic-farbenen VW Polo den vorderen rechten Kotflügel und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Mini-Cooper beschädigt

Weikersheim. Vermutlich mit einem Einkaufswagen beschädigte ein Unbekannter am Freitag zwischen 16.15 und 16.45 Uhr auf dem Parkplatz des Lidl-Einkaufsmarktes in der Talstraße einen ordnungsgemäß abgestellten BMW Mini-Cooper und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern.

Fahrrad gestohlen

Markelsheim. Am vergangenen Mittwoch entwendete ein Unbekannter in der Erich-Riehle-Straße ein verschlossen unter einem Carport abgestelltes dunelgraumetallicfarbenes Sportfahrrad der Marke TREK im Wert von etwa 400 Euro.

Marihuana sichergestellt

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 20-jährigen Mannes am Sonntag gegen 3.35 Uhr im Oberen Graben wurde ein Tütchen Marihuana aufgefunden und sichergestellt.

Kanaldeckel ausgehoben

Stuppach. Ein Unbekannter hob am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr in der Straße Neue Steige in Richtung Blumhoferstraße einen schweren gusseisernen Kanaldeckel aus der Öffnung des Kanals und legte ihn unmittelbar neben der Öffnung ab. Als ein 27-Jähriger mit seinem VW die Straße befuhr, erkannte er das Hindernis nicht, überfuhr den Kanalschacht und beschädigte seinen Wagen erheblich.

BMW gerammt und geflüchtet

Bad Mergentheim. Vermutlich beim rückwärts Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 16.30 und 17.20 Uhr einen auf dem Kundenparkplatz des Möbelgeschäftes Möbel AS ordnungsgemäß abgestellten grünen 3er BMW am hinteren linken Stoßfänger und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro verursachte.


Unfallverursacher ermittelt

Wertheim. Ein 20-jähriger Mann rammte am Freitag gegen 10.55 Uhr auf dem Parkplatz in der Odenwaldstraße beim Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten Mazda und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Blumentopf umgeworfen

Wertheim. In der Nebenzollgasse warf ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag einen Terrakottatopf mit einem Buchsbaum um, sodass der Blumentopf zu Bruch ging.

Mercedes gerammt und geflüchtet

Wertheim. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 11.15 und 12.30 Uhr in der Parkgarage Mainparkplatz einen ordnungsgemäß abgestellten Mercedes an der hinteren linken Stoßstange und am Kotflügel. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend von der Unfallstelle.

VW Polo übersehen

Wertheim. Beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz am spitzen Turm übersah ein 42 Jahre alter Mercedes Viano-Lenker am Samstag um 11.55 Uhr einen VW Polo und stieß dagegen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Sitzbank ausgehoben

Wertheim. Am Skaterplatz in der Linken Tauberstraße hoben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag eine Sitzbank samt Betonfüßen aus dem Kiesbett und stellten sie daneben wieder ab. Es entstand zwar kein Schaden, allerdings muss die Bank wieder ordnungsgemäß eingebettet und befestigt werden.

Trunkenheitsfahrt

Bettingen. Bei der Kontrolle eines 54 Jahre alten Toyota-Lenkers am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr im Blättleinsäcker wurde alkoholische Beeinflussung festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Warnbaken überfahren

A 81. Aus Unachtsamkeit kam am Samstag gegen 12.45 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ahorn, ein 23 Jahre alter VW Golf-Lenker im Baustellenbereich zu weit nach rechts und überfuhr zwei Warnbaken mit Beleuchtung. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen