Weidenbäumchen auf Grab abgesägt

Tauberbischofsheim. Im Laufe der vergangenen vier Monate grub ein Unbekannter auf einem Familiengrab auf dem städtischen Friedhof in der Dr.-Ulrich-Straße ein 15 Jahre altes Weidenbäumchen aus, sägte die Wurzeln ab und steckte den abgesägten Baum wieder zurück in die ursprüngliche Pflanzstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.




© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: