Polizeibericht Main-Tauber vom 11.08.13

(Symbolbild)

Wildunfälle
Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim, Bad Mergentheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende fünf Wildunfälle mit drei Rehen, einem Fuchs und einem Hasen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro.

Mercedes zerkratzt
Tauberbischofsheim. In der Nacht zum Freitag zerkratzte ein Unbekannter in der Eichendorffsstraße einen dort ordnungsgemäß abgestellten silberfarbenen Mercedes an der rechten hinteren Fahrzeugtüre, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand. Der Wagen wurde im vergangenen halben Jahr bereits zum dritten Mal zerkratzt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Werbung

Kleinkraftrad umgeworfen
Lauda. Unbekannte Täter warfen in der Nacht zum Freitag ein auf dem Parkplatz gegenüber dem Sportheim FV Lauda abgestelltes gelbes dreirädriges Kleikraftrad der Marke Piaggio um. Das Fahrzeug fiel dabei auf die Bordsteinkante und wurde am linken Außenspiegel, am linken Türrahmen und an der linken Kante der Ladefläche beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 entgegen.

Versuchter Einbruch
Königheim. Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Mittwoch in den Gewölbekeller, die Abfüllhalle und das Tanklager eines Anwesens in der Hardheimer Straße einzudringen, indem sie an den Schließzylindern manipulierten, was ihnen aber nicht gelang. Entwendet wurde nichts, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Aufgefahren
Heckfeld. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag gegen 15 Uhr auf der K 2835 zwischen Buch und Heckfeld ein 68 Jahre alter Autofahrer auf einen vorausfahrenden Wagen auf, der in den dortigen Waldparkplatz abbiegen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Mercedes übersehen
Lauda. Am Freitag um 14.50 Uhr übersah eine 32 Jahre alte Audi-Lenkerin an der Ausfahrt des Penny-Marktes in die Tauberstraße einen vorbeifahrenden Mercedes, der von einem 62-jährigen Mann gelenkt wurde, und stieß mit ihm zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Maschendrahtzaun zerschnitten
Impfingen. Zwischen Donnerstag, 12 Uhr, und Samstag, 9.30 Uhr, zerschnitt ein Unbekannter in der Kleingartenanlage im Gewann Gäßlein zwischen Tauberbischofsheim und Impfingen an mehreren Stellen einen Maschendrahtzaun, wodurch ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen.

Bei Zusammenstoß schwer verletzt
Niklashausen. Mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr ein 19-Jähriger am Sonntag gegen 2.15 Uhr in seinem VW Golf auf dem Radweg zwischen Niklashausen und Gamburg. Kurz nach der dortigen Unterführung übersah er eine entgegenkommende 40 Jahre alte VW Golf-Lenkerin und kollidierte frontal mit diesem Wagen. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß zu Fuß in Richtung Niklashausen und wurde auch im Zuge der Fahndung nicht aufgefunden. Die VW Golf-Fahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, sie wurde ins Krankenhaus Tauberbischofsheim eingeliefert. An beiden VW Golf entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro.

Rückwärts gegen Nissan
Lauda. Eine 28-Jährige fuhr am Samstag um 18.40 Uhr rückwärts von einem Parkstreifen auf die Wendeplatte des Mörikewegs, übersah dabei einen dort stehenden Nissan und stieß mit der Anhängekupplung ihres Wagens gegen dessen Heck. Am Nissan entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Metallumzäunung beschädigt
Bad Mergentheim. Vermutlich beim Rückwärtseinparken beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Freitag gegen 17 Uhr in der Milchlingstraße die Metallumzäunung eines dort gepflanzten Baumes und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl ein Schaden von etwa 100 Euro entstand. Der flüchtige Unfallverursacher war mit einem silberfarbenen BMW unterwegs.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Geldbeutel gestohlen
Bad Mergentheim. Während des Einkaufs im Lidl-Einkaufmarkt in der Igersheimer Straße entwendete ein Unbekannter aus der Gesäßtasche eines 80-jährigen Mannes dessen Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Opel übersehen
Bad Mergentheim. Beim Einparken auf dem Gelände des Activ-Centers in der Johann-Hammer-Straße übersah ein 73 Jahre alter BMW-Fahrer einen 57-jährigen Opel-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Quad gestohlen
Igersheim. Unbekannte Jugendliche fuhren am Samstag gegen 5.30 Uhr mit einem Roller und einem Quad auf dem Radweg im Harthäuser Tal in Richtung Neuses. Dies wurde von einem Jagdpächter beobachtet und unterbunden. Daraufhin flüchteten die beiden auf dem Radweg in Richtung Igersheim. Das Quad konnte wenig später beschädigt neben dem Radweg zur B 19 aufgefunden werden. Wie sich herausstellte war es vom Gelände des Schlemmer-Marktes in der Harthäuser Straße entwendet worden. Am Quad fehlte das Zündschloss.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Einachsanhänger in Brand geraten
Lichtel. Aus unbekannter Ursache geriet am Samstag gegen 15 Uhr auf einem Feld auf Gemarkung Lichtel ein Einachsanhänger in Brand. Die Feuerwehr Creglingen war mit zwei Fahrzeugen und zehn Feuerwehrmännern zur Brandbekämpfung im Einsatz. Der Anhänger wurde zerstört, Fremdschaden entstand nicht.

Unfall beim Wenden
Bad Mergentheim. Ein 30-Jähriger fuhr am Samstag gegen 19.30 Uhr mit seinem Opel Vectra auf die Fahrbahn der Herrenwiesenstraße, um zu wenden. Dabei übersah er einen VW-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro, verletzt wurde niemand.



Gegen Verkehrszeichen geprallt und geflüchtet
Bad Mergentheim. Vermutlich beim Wenden im Kreuzungsbereich Milchlingstraße/ Maximilianstraße stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 9.30 und 12 Uhr gegen ein Straßennamensschild und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern. Der Unfallverursacher könnte mit einem mit weißer Folie beklebten Lkw oder einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine unterwegs gewesen sein.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

19-Jährigen geschlagen
Igersheim. Auf dem Gassenfest schlug ein Unbekannter am Samstag gegen 23.20 Uhr einen19-Jährigen mehrfach ins Gesicht, sodass dieser sich eine gebrochene Nase zuzog. Der Mann hielt sich zu diesem Zeitpunkt in der Burgstraße am Stand der ‚FG Kalrobia‘ auf.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Audi Avant beschädigt
Bettingen. Beim Öffnen der Fahrertüre seines VW Tiguan beschädigte ein 36-jähriger Autofahrer auf dem Parkplatz des Factory Outlets ‚Wertheim Village‘ am Donnerstag um 14.45 Uhr einen Audi Avant und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern. Der Verursacher konnte ermittelt werden.

Gegen Beifahrertüre geprallt
Külsheim. Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer prallte am Freitag zwischen 9.10 und 11.10 Uhr beim Rangieren in der Hauptstraße gegen die Beifahrertüre eines VW Polo, verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Nach Hinweisen konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Abfall entsorgt
Külsheim. Am Waldrand auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne entsorgte ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag eine größere Menge an Gartenabfällen, wie Äste, Erdbeerpflanzen und Pflanzabfälle.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Balkon gestreift
Wertheim. Beim rückwärts Rangieren in der Mühlenstraße streifte der 23-jährige Lenker eines 12-Tonner Lkws am Freitag gegen 13 Uhr einen Holzbalkon und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Fahrrad entwendet
Wartberg. Zwischen Freitag, 23 Uhr, und Samstag, 2 Uhr, entwendete ein Unbekannter ein im Halbrunnenweg unter einem Balkon abgestelltes schwarz-blaues Mountainbike Specialized, Typ Street 1, 26 Zoll im Wert von 440 Euro. Am Fahrrad war ein schwarzer Flaschenhalter montiert.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Motorradfahrer gestürzt
Freudenberg. Im Kreisverkehr auf der Hauptstraße verlor ein 54 Jahre alter Motorradfahrer am Samstag um 17.50 Uhr die Kontrolle über seine Honda, stürzte und rutschte von der Fahrbahn. Der Mann wurde mit Schulterverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Ford Ka demoliert
Bestenheid. Ein Unbekannter schlug am Sonntag gegen 01.10 Uhr an einem auf einem Parkplatz in der Werner-Schuller-Straße abgestellten silberfarbenen Ford Ka alle Scheiben mit Ausnahme der Frontscheibe ein und zerstach drei Reifen. Der entstandene Schaden übersteigt bei weitem den Zeitwert des Wagens.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Auffahrunfall
Odenwald-Tauber. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag um 14.05 Uhr in der Baustelle der Autobahn A 81 auf Gemarkung Möckmühl ein 18-Jähriger mit seinem Toyota Corolla auf einen vorausfahrenden Opel Vectra auf. Dabei wurden die beiden Insassen im Opel Vectra leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: