17-Jährige fährt betrunken in Graben

Osterburken. Schwere Verletzungen zog sich eine Pkw-Fahrerin am Montag, gegen 03.55 Uhr an der Einmündung Römerstraße / Prof.-Schuhmacher-Straße zu.

Die 17-jährige Frau fuhr ohne Wissen des Fahrzeughalters zusammen mit einer Freundin von einem Anwesen in der Hagerstraße in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung mit der Prof.-Schuhmacher-Straße fuhr sie in Richtung Römerstraße, wo sie das Fahrzeug übersteuerte und frontal gegen ein Eisengeländer prallte, dieses durchbrach und in einem etwa 1,50 Meter tiefer gelegene Wiesengrundstück zum Stillstand kam.

Werbung

Hierbei zog sich die Fahrerin schwere und ihre 19-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die 17-jährige keinen Führerschein besaß und unter Alkoholeinwirkung stand, was der Alkomat mit einem Ausdruck über 1,3 Promille bestätigte. Ihr wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: