Nach Sekundenschlaf überschlagen

A 81. Ein Sekundenschlaf war wohl die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, kurz nach 14 Uhr auf der BAB A 81 zwischen Möckmühl und Osterburken ereignete. Ein 67- jähriger Skoda-Fahrer, war offenbar kurz eingenickt und kam im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er etwa 25 Meter im Grünstreifen, überschlug sich mit seinem Wagen an der dortigen Böschung und kam auf dem Dach zum Liegen. Seine 59-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Möckmühl war mit drei Fahrzeugen und neun Mann vor Ort. Es entstand ein Schaden von 13500 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: