Dienstjubiläen bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald

Sparkassenjubilare

Unser Bild zeigt von links: Sparkassendirektor Gerhard Stock, Personalratsvorsitzende Susanne Restle, Marc Moll, Andreas Münch, Regina Allmann, Roland Ketzer, Karin Scior, Karlheinz Gärtner, Diana Frenzel, Rüdiger Schmidt, Christa Scholz, stv. Personalleiterin Andrea Emig, Sparkassendirektor Helmut Augustin

Mosbach. (pm) Bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald konnten am 1. August neun Jubilare mit insgesamt 255 Jahren Berufserfahrung geehrt werden.

Werbung

In einer Feierstunde sprach Sparkassendirektor Gerhard Stock seinen Dank und seine Anerkennung für die langjährige und treue Mitarbeit bei der Sparkasse aus. Er überreichte die Ehrenurkunden der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar.

Christa Scholz, die bereits im April 25-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte,  war in der ehemaligen Sparkasse Osterburken in der Buchhaltung und als Kassiererin tätig. Seit 2003 arbeitete sie in der Marktfolge Kredit. Inzwischen ist Christa Scholz in der Freistellungsphase der Altersteilzeit.

Ebenfalls für 25 Jahre öffentlicher Dienst wurde Karin Scior geehrt, die mit Unter-brechungen wegen Elternzeit bis 2000 in der Marktfolge Kredit der früheren Sparkasse Eberbach tätig war. Seither ist sie im Bereich Marktfolge Geld beschäftigt.

Regina Allmann, Marc Moll und Andreas Münch begannen ihre berufliche Laufbahn gemeinsam am 01.08.1988 bei der damaligen Sparkasse Eberbach. Regina Allmann war nach der Berufsausbildung als Serviceberaterin und Kundenberaterin in der Hauptstelle Eberbach und der Geschäftsstelle Waldbrunn tätig. Nach Unterbrechungen wegen Elternzeit wurde sie im Bereich Marktfolge Geld eingesetzt. Seit 2006 arbeitet  sie im Bereich Zahlungsverkehr.




Marc Moll war nach seiner Ausbildung zunächst in der Hauptkasse sowie den Geschäftsstellen Neunkirchen, Moosbrunn und Schönbrunn tätig, bevor er Ende 1994 als Berater in den Kreditbereich wechselte. Seit 2006 ist er als Baufinanzierungsberater in der Hauptstelle in Eberbach beschäftigt. 1997 absolvierte er die Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt. Marc Moll ist außerdem seit 2005 Mitglied im Personalrat und seit 2007 als Bedienstetenvertreter im Verwaltungsrat.

Andreas Münch ist seit Ende seiner Ausbildung im Kreditbereich tätig. Zunächst war in den Bereichen Bilanzanalyse, Kreditüberwachung und –sachbearbeitung eingesetzt. 1997 übernahm er als Leiter die Marktfolge Kredit. Von 2002 bis 2009 leitete er die Abteilung Unternehmensanalyse und bis 2011 das Kreditsekretariat. Seit 2012 hat er als Abteilungsleiter die Verantwortung für die gesamte Abteilung Marktfolge Kredit einschließlich Unternehmensanalyse. Neben der Qualifikation zum Sparkassenbetriebswirt im Jahre 1995, erwarb Andreas Münch 2009 die Qualifikation zum Diplom-Sparkassenbetriebswirt. 2010 schloss er die Sparkassenhochschule mit dem Bachelor auf Science ab.

Bei der ehemaligen Sparkasse Mosbach begannen am 01.08.1988 Diana Frenzel und Rüdiger Schmitt ihre Ausbildung. Diana Frenzel war nach der Ausbildung zunächst im Kreditbereich und Kreditsekretariat tätig. 2004 übernahm sie die Leitung des Bereichs Marktfolge Kredit. Seit 2012 leitet sie die Abteilung Kreditsekretariat. 1996 absolvierte Diana Frenzel die Weiterbildung zur Sparkassenbetriebswirtin. Rüdiger Schmitt war nach Abschluss der Ausbildung in verschiedenen Geschäftsstellen – teilweise als Geschäftsstellenleiter – tätig. Seit 2005 ist Rüdiger Schmitt als Serviceberater Ansprechpartner unsere Kunden in der Hauptstelle in Mosbach.

40–jähriges Dienstjubiläum konnten Karlheinz Gärtner und Roland Ketzer feiern. Beide begannen ihre Tätigkeit am 01.08.1973 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Sparkasse Eberbach. Karlheinz Gärtner war im Laufe der Jahre in verschiedenen Geschäftsstellen, in der Hauptbuchhaltung, im Bereich Marktfolge Geld und als Leiter Rechnungswesen tätig. Seit der Fusion im Jahre 2000 ist er stellvertretender Leiter des Bereichs Rechnungswesen. Karlheinz Gärtner ist seit 1993 im Personalrat aktiv. Außerdem war er sechs Jahre als Bedienstetenvertreter im Verwaltungsrat.

Roland Ketzer ist seit 1997 den Kunden als kompetenter Ansprechpartner in der Hauptkasse in Eberbach bekannt. Zuvor war er lange Jahre in verschiedenen Geschäftsstellen, im Bereich Werbung und als Leiter des Bereichs Technische Abwicklung Depot tätig.

Auch die Personalratsvorsitzende, Susanne Restle, beglückwünschte die Jubilare und dankte ihnen für ihre langjährige Tätigkeit bei der Sparkasse.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: