Polizeibericht Main-Tauber vom 13.08.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Gebäude gestreift – Unfallflucht

Gerlachsheim. Unfallflucht beging ein bislang unbekannter Autofahrer, nachdem er am Montag, gegen 19.30 Uhr ein Gebäude in der Würzburger Straße in Gerlachsheim beschädigt hatte. Vermutlich war er auf Höhe der Einmündung Herrenbergstraße aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges nach rechts ausgewichen und hatte hierbei das Gebäude touchiert. Schaden: rund 1000 Euro. Bei dem Fahrzeug des Unfallflüchtigen handelt es sich um einen größeren Lastwagen mit Kastenaufbau.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Werbung

Briefkasten beschädigt
Tauberbischofsheim. Den ins Mauerwerk eingelassenen Briefkasten am Tauberbischofsheimer Finanzamt in der Dr. Burger-Straße beschädigten Unbekannte zwischen Sonntag, 6.30 Uhr und Montag, 5.30 Uhr. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 100 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Wieder eingebrochen
Lauda-Königshofen. Scheinbar mit den Öffnungszeiten des Laudaer Schwimmbades überhaupt  nicht vertraut, sind die unbekannten Zeitgenossen die in der Nacht zum Montag erneut in das Freibad eingedrungen sind. Zum wiederholten Mal hatten sie einen Maschendrahtzaun geöffnet und sich in das Terrassenfreibad begeben. Der Schaden beläuft sich dieses Mal auf rund 500 Euro.  Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.




Dreister Dieb nutzt Vesperpause
Unterschüpf. Ein dreister Dieb war am Freitag in Unterschüpf am Werk. Ein Mitarbeiter des Maschinenrings führte am Vormittag Landschaftspflegearbeiten im Gewann „Roter Rain“ durch. Als er zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr eine Vesperpause einlegte, nutzte der unbekannte Langfinger die Gelegenheit und entwendete die auf dem Wiesengelände abgelegte Motorsense nebst Gurt, Schutzhelm und Benzinkanister. Es handelt sich um eine neuwertige Motorsense der Marke „Stihl“, Typ FS 460 im Wert von rund 1200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zum Verbleib der Sense geben? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

Ohne Kennzeichen gefahren und abgehauen
Bad Mergentheim. Weil er mit seinem Roller ohne Versicherungskennzeichen auf der Straße Zum Wald in Bad Mergentheim unterwegs war, sollte ein Zweiradfahrer am Montagabend, gegen 20.30 Uhr angehalten und kontrolliert werden. Als der Rollerfahrer die Ordnungshüter auf der Panoramastraße erkannte, gab er sofort Gas und flüchtete in Richtung Stadtmitte. Selbst Blaulicht und Martinshorn hielten ihn nicht davon ab. Unter Umgehung sämtlicher Verkehrsregeln gelang es ihm schließlich mehrere Fußgängerbrücken zu überqueren und die Polizei abzuhängen. Der Flüchtige war ca. 165 cm bis 170 cm groß und zwischen 15 und 17 Jahre alt. Er trug ein weißes, verschmutztes T-Shirt und einen schwarzen Helm. Bei dem Roller handelt es sich um einen einfarbigen schwarzen Roller mit mindestens 50ccm. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Rollerfahrer schwer verletzt
Bad Mergentheim. Schwer verletzt wurde ein 17-jähriger Roller-Fahrer am Montag, gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 290 in Bad Mergentheim. Er war von Herbsthausen in Richtung Bad Mergentheim unterwegs, kam auf Höhe des Spessartblicks nach rechts auf das Bankett und stürzte. Er musste ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gebracht werden.

 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: