Deutschlandpremiere von „Die Nonne“ in Wertheim

Deutsch-französische Kinoproduktion wurde im Kloster Bronnbach gedreht

Die Nonne

Die Starschauspielerinnen Martina Gedeck (links) und Pauline Etienne am Rande der Dreharbeiten für den Kinofilm „Die Nonne“ im Kloster Bronnbach: Die deutschlandweite Vorpremiere findet nun am Sonntag, 22. September, als Benefiz-Matinee in Wertheim statt. (Foto: MTK)

Werbung

Wertheim. (mtk) Im Broadway-Kino auf dem Reinhardshof in Wertheim läuft am Sonntag, 22. September, um 10.30 Uhr einmalig die deutschlandweite Vorpremiere des Filmes „Die Nonne“. Präsentiert wird die französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Film wurde an 14 von insgesamt 34 Drehtagen im Kloster Bronnbach gedreht. Dabei wirkten zahlreiche Statisten aus der Region mit.




Offizieller bundesweiter Kinostart der deutschsprachigen Fassung ist der 31. Oktober. Vor diesem Termin wird der Film in Deutschland nur dieses eine Mal in Wertheim gezeigt. Diese Vorpremiere in Wertheim findet in Form einer Benefizveranstaltung zugunsten der Bronnbacher Patres sowie der Klosterkirche statt, die mit der Produktionsfirma vereinbart wurde. Der Camino Filmverleih sowie Wolfgang Gebauer vom Wertheimer Kino unterstützen den Benefizzweck ebenfalls.

Kartenreservierungen sind leider nicht möglich, die rund 300 Eintrittskarten werden am Veranstaltungsabend an der Kinokasse ausgegeben. Der Eintritt zu der Vorführung ist frei, im Anschluss werden von Bronnbacher Ministranten die Spenden eingesammelt. Nähere Informationen zu dem Film können der Homepage www.dienonne-film.de entnommen werden. 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: