57-Jähriger lag tot im Weinberg

Lauffen. Tot zwischen den Rebstöcken liegend wurde am Mittwochmorgen ein 57-Jähriger gefunden. Ein Passant, dem aufgefallen war, dass der PKW des Mannes am Mittwochmorgen noch so stand wie am Dienstabend, hatte nachgeschaut und ihn dann gesehen. Der Lauffener war dabei, mit einer motorbetriebenen Weinbergspritze bergabwärts zu fahren. Dabei stürzte er, die Spritze fiel über ihn. Die ermittelnde Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass der Sturz und der Tod gesundheitlich bedingt waren.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: