Haustiere verenden bei Wohnhausbrand

Walldürn. Am Samstagmorgen brach kurz vor 04:00 Uhr in einem Wohnhaus in der Schmalgasse ein Feuer aus. Personen waren zur Brandausbruchszeit keine im Gebäude.
Durch die Feuerwehr Walldürn unter Leitung von Kommandant Meidel konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Opfer des Feuers wurden zwei Katzen und ein Hund, die tot im Haus aufgefunden wurden. Die Höhe des Schadens steht bisher noch nicht fest. Brandursache war vermutlich ein elektrisches Gerät. Die weiteren Ermittlungen werden durch den Polizeiposten Walldürn geführt.

Werbung


© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: