95-Jährige erliegt schweren Verletzungen

Lauda-Heckfeld. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Dienstag, kurz vor 16 Uhr auf der Gissigheimer Straße in Heckfeld. Eine 95-jährige Frau war mit einem Rollator auf dem rechten Gehweg in Richtung Kaiserstraße unterwegs. Als sie auf Höhe einer Gebäudezufahrt war, fuhr ein 56-jähriger Audi-Fahrer rückwärts aus einer gegenüberliegenden Garage und erfasste den Rollator der Frau. Durch den Aufprall stürzte die Rentnerin auf die Fahrbahn und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Tauberbischofsheim eingeliefert, wo sie in den Abendstunden ihren schweren Verletzungen erlegen ist.




© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: