Kung-Fu-Schüler zeigen ihre Klasse

Kung Fu

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Prüflinge zusammen mit ihren Meistern. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Einmal im Jahr haben die Kung-Fu-Schüler des Kampfkunstvereins „Budo“ die Möglichkeit zu beweisen, dass ihnen einen neue Graduierung – also Einstufung ihrer Fähigkeiten zusteht. Die Prüfung dazu fand dieser Tage im Beisein zahlreicher Zuschauer im „Guan“ des Budo-Kunst in Seckach unter den Augen hochkarätiger Meister statt.  Dieses Prüfungskomitee setzte sich zusammen aus Meister Schramm 7. Duan, Alexander Steuerwald 4. Duan, Manuela Schulz-Ludäscher, Katrin Schettler und Simon Happel, die die verschiedenen Grundtechniken erläuterten und bewerteten.

Werbung

31 Schüler hatten sich der schweißtreibenden Prüfung gestellt und die genannten Techniken mit Händen und Beinen, die Fallschule, Waffenformen- und Techniken, Selbstverteidigung und das Laufen verschiedener Tierformen wie z.B. Schlange, betrunkener Affe, Tiger, Adler u.v.m. demonstriert. Mit durchweg guten bis sehr guten Leistungen konnten die Prüfer nach Ende der Prüfung das tolle Ergebnis verkünden. Alle Prüflinge hatten ihren nächst höheren Grad erreicht.




Die gelbe Schärpe hatten sich Leoni Laier, Laura Heinrich, Lana Köck, Nico Laber, Daniel und Dominik Sadowski, Tobias Willard, Laura Rechnitzer, Pascal Rechnitzer, Arthur Jungbludt, Niklas Frey, Helal Azimi, Sophia Balagula und Ben Fischer verdient. Die rosa Schärpe schmückt künftig das Trikot von Julia Kunzmann, Alexander Kutschin, Mia Malcher, Sebastian Waltenberger, Christian Kowatschitsch, Alexandra Breidt, Manuel Graf, Michelle Schöpke und Anna- Maria Wolf. Zur orangenen Schärpe aufgestiegen sind Yasmin Wicherski, Verena Palm und Christian Heinrich, und zur türkisen Schärpe Maximilian Seber, Daniel Süßenbach sowie Dominik Riedlling. Felix Palm hat sich die blaue und Mikail Sayan die rote Schärpe erkämpft.

Am Ende bedankte sich Abteilungsleiter Alexander Steuerwald bei seinem Meister für den gelungenen Tag, der mit einem sehr schmackhaften Essen, ausklang.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: